Claudia Benthien

Claudia Benthien ist Professorin für Neuere deutsche Literatur mit dem Schwerpunkt Gender-Forschung im Rahmen kulturwissenschaftlicher Ansätze in der Literaturwissenschaft an der Universität Hamburg.

Claudia Benthien/Steffen Martus: Die Kunst der Aufrichtigkeit im 17. Jahrhundert.

Cover: Claudia Benthien / Steffen Martus. Die Kunst der Aufrichtigkeit im 17. Jahrhundert. Max Niemeyer Verlag, Tübingen, 2006.
Max Niemeyer Verlag, Tübingen 2006
Auf den ersten Blick hat die Kategorie 'Aufrichtigkeit' mit der Kultur des 17. Jahrhunderts wenig gemein. Im Gegenteil, der Wunsch, die ästhetischen Konventionen und die Künstlichkeit der Zeichensysteme…

Claudia Benthien: Barockes Schweigen. Rhetorik und Performativität des Sprachlosen im 17. Jahrhundert

Cover: Claudia Benthien. Barockes Schweigen - Rhetorik und Performativität des Sprachlosen im 17. Jahrhundert. Wilhelm Fink Verlag, Paderborn, 2006.
Wilhelm Fink Verlag, München 2006
Benthiens Buch lotet die vielfältigen Dimensionen des Barocken Schweigens in Literatur, Künsten und anderen Diskursen aus. Die Studie begreift Schweigen nicht nur als diskursives Anderes, als nonverbale…

Claudia Benthien/Hans Rudolf Velten: Germanistik als Kulturwissenschaft. Eine Einführung in neue Theoriekonzepte

Cover: Claudia Benthien / Hans Rudolf Velten (Hg.). Germanistik als Kulturwissenschaft - Eine Einführung in neue Theoriekonzepte. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2002.
Rowohlt Verlag, Reinbek 2002
Diese Einführung gibt einen Überblick über die "materielle Füllung" der kulturwissenschaftlich ausgerichteten Fragestellungen in der Germanistik, und zwar aus der Perspektive der Älteren und der Neueren…

Claudia Benthien/Christoph Wulf: Körperteile. Eine kulturelle Anatomie

Cover: Claudia Benthien / Christoph Wulf (Hg.). Körperteile - Eine kulturelle Anatomie. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2001.
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2001
Im kulturtheoretischen Denken wurde der Körper bislang als Ganzheit verstanden, über die sich Bilder und Diskurse formieren. Doch bei genauerer Betrachtung sind es zumeist Körperteile, die hervorgehoben…

Claudia Benthien/Anne Fleig/Ingrid Kasten: Emotionalität. Zur Geschichte der Gefühle

Böhlau Verlag, Köln - Weimar - Wien 2000
Menschliche Gefühle wie Trauer, Wut, Mitleid oder Langeweile lassen sich einerseits als anthropologische Konstanten betrachten. Andererseits erweisen sich menschliche Emotionen als historisch veränderbar…