Buchautor

Christian Linder

Christian Linder, 1949 in Lüdenscheid geboren, studierte in Bonn Philosophie und Literaturwissenschaft. Seit 1974 Autor des Deutschlandfunks, arbeitete er von Köln aus auch für das Feuilleton der SZ, schrieb Reisereportagen für die FAZ und Hörspiele für den WDR.

Christian Linder: Noten an den Rand des Lebens. Porträts und Perspektiven

Cover
Matthes und Seitz, Berlin 2011
ISBN 9783882216066, Gebunden, 797 Seiten, 44.00 EUR
"Noten an den Rand des Lebens" ist der Versuch, Literatur als Medium der Existenzerkundung zu nutzen. Die Analysen der Werke von Max Frisch oder Alexander Kluge, die luziden Portraits von Siegfried Kracauer,…

Christian Linder: Das Schwirren des heranfliegenden Pfeils. Heinrich Böll. Eine Biografie

Cover
Matthes und Seitz, Berlin 2009
ISBN 9783882216561, Gebunden, 616 Seiten, 29.90 EUR
Mehr als dreißig Jahre nach einer Begegnung mit Heinrich Böll geht Christian Linder in dieser Biografie der Frage nach, welcher Mensch sich hinter dem bekanntesten deutschen Autor verbarg: 1917 in Köln…

Christian Linder: Der Bahnhof von Finnentrop. Eine Reise ins Carl Schmitt Land

Cover
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2008
ISBN 9783882217049, Gebunden, 448 Seiten, 28.90 EUR
Carl Schmitt (1888 - 1985), Erfinder der Freund-Feind-Theorie und Denker des Ausnahmezustands, ist einer der berühmtesten und umstrittensten Theoretiker des Politischen im 20. Jahrhundert. Christian Linder…

Christian Linder: Die Burg in den Wolken. Blicke ins Rheintal und anderswohin. Reiseerzählungen

Cover
DuMont Verlag, Köln 2001
ISBN 9783770158270, Gebunden, 269 Seiten, 24.54 EUR
Mit 100 Fotos von Pia Kaul. Die Wolkenburg im Siebengebirge war der Lieblingsort des Fotografen August Sander. Weil von der Burg nichts geblieben ist, lässt sich auf dem Berg eine Burg in den Wolken bauen.…