Übersicht

Stichwort "Alexander Kluge"


3 Bücher von insgesamt 32

Alexander Kluge: 30. April 1945. Der Tag, an dem Hitler sich erschoß und die Westbindung der Deutschen begann

Cover: Alexander Kluge. 30. April 1945 - Der Tag, an dem Hitler sich erschoß und die Westbindung der Deutschen begann. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2014.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2014
ISBN 9783518424209, Gebunden, 316 Seiten, 24,95 EUR
Mit einem Gastbeitrag von Reinhard Jirgl. Der 30. April 1945, ein Montag, letzter ausgeübter Werktag des Deutschen Reiches. Ihm folgen ein Feiertag und der Übergang von Resten einer Staatsgewalt in Hände,…

Alexander Kluge: Die Pranke der Natur (und wir Menschen). Das Erdbeben in Japan, das die Welt bewegte, und das Zeichen von Tschernobyl. 2 CDs

Cover: Alexander Kluge. Die Pranke der Natur (und wir Menschen) - Das Erdbeben in Japan, das die Welt bewegte, und das Zeichen von Tschernobyl. 2 CDs. Antje Kunstmann Verlag, München, 2012.
Antje Kunstmann Verlag, München 2012
ISBN 9783888977626, CD, 19,95 EUR
Kurze Zeit, bevor das Erdbeben die Nordinsel von Japan um vier Meter versetzte, der Ausschlag war bis in die Schweizer Berge zu messen, hatte eine Forschergruppe an der Universität Sendai, die in derselben…

Christian Linder: Noten an den Rand des Lebens. Porträts und Perspektiven

Cover: Christian Linder. Noten an den Rand des Lebens - Porträts und Perspektiven. Matthes und Seitz, Berlin, 2011.
Matthes und Seitz, Berlin 2011
ISBN 9783882216066, Gebunden, 797 Seiten, 44,00 EUR
"Noten an den Rand des Lebens" ist der Versuch, Literatur als Medium der Existenzerkundung zu nutzen. Die Analysen der Werke von Max Frisch oder Alexander Kluge, die luziden Portraits von Siegfried Kracauer,…