Übersicht

Stichwort "Thomas Hobbes"


3 Bücher von insgesamt 12

Angela Marciniak: Politische Sicherheit. Zur Geschichte eines umstrittenen Konzepts

Cover: Angela Marciniak. Politische Sicherheit - Zur Geschichte eines umstrittenen Konzepts. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2015.
Campus Verlag, Frankfurt/Main 2015
ISBN 9783593503134, Broschiert, 369 Seiten, 36,90 EUR
Mit dem Ziel, unser heutiges Verständnis von politischer Sicherheit jenseits tagespolitischer Gefahrendebatten zu schärfen, rekonstruiert Angela Marciniak an den Werken von Thomas Hobbes, Jeremy Bentham…

Holger Glinka: Zur Genese autonomer Moral. Eine Problemgeschichte des Verhältnisses von Naturrecht und Religion in der frühen Neuzeit und der Aufklärung

Cover: Holger Glinka. Zur Genese autonomer Moral - Eine Problemgeschichte des Verhältnisses von Naturrecht und Religion in der frühen Neuzeit und der Aufklärung. Felix Meiner Verlag, Hamburg, 2012.
Felix Meiner Verlag, Hamburg 2012
ISBN 9783787321544, Taschenbuch, 383 Seiten, 78,00 EUR
Vor dem Hintergrund einer religionsgeschichtlichen und naturphilosophischen Rekonstruktion des frühneuzeitlichen Gesetzesbegriffs beschreibt der Autor die Ablösung einer theologisch fundierten durch eine…

Philip Manow: Politische Ursprungsphantasien. Der Leviathan und sein Erbe

Cover: Philip Manow. Politische Ursprungsphantasien - Der Leviathan und sein Erbe. Konstanz University Press, Konstanz, 2011.
Konstanz University Press, Konstanz 2011
ISBN 9783862530113, Gebunden, 243 Seiten, 24,90 EUR
Philip Manow liest Thomas Hobbes politische Schriften im Lichte der Texte Sigmund Freuds. Dabei zeigen sich erstaunliche Parallelen: Philosoph und Psychoanalytiker erzählen beide von einem Ursprung der…