Wolfgang Natonek

Wolfgang Natonek, 1919 geboren, war Lehrer und seit 1945 Mitglied der LDPD. 1947 wurde er Vorsitzender des Studentenrates der Leipziger Universität, 1948 zu 25 Jahren Zwangsarbeit verurteilt. 1956 wurde der aus der Haft entlassen und siedelte nach Göttingen über, wo er ab 1960 als Gymnasiallehrer unterrichtete.

Hans Natonek/Wolfgang Natonek: Hans Natonek / Wolfgang Natonek: Briefwechsel 1946-1962.

Cover: Hans Natonek / Wolfgang Natonek. Hans Natonek / Wolfgang Natonek: Briefwechsel 1946-1962. Lehmstedt Verlag, Leipzig, 2008.
Lehmstedt Verlag, Leipzig 2008
Herausgegeben von Steffi Böttger.Zwei Lebensläufe des 20.Jahrhunderts. Der Vater: Hans Natonek, Journalist und Romanautor, muss aufgrund seiner jüdischen Herkunft ins Exil gehen und verbringt den Rest…