Buchautor

Mihran Dabag

Mihran Dabag, geboren 1944 in Diyarbakır, Türkei, studierte Philosophie, Geschichte, Soziologie und Politikwissenschaft in Bonn und Bochum. Er ist Leiter des Instituts für Diaspora- und Genozidforschung an der Ruhr-Universität Bochum. Dabag wurde mit dem Franz-Werfel-Menschenrechtspreis und dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Mihran Dabag / Kristin Platt: Verlust und Vermächtnis. Überlebende des Genozids an den Armeniern erinnern sich

Cover
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2015
ISBN 9783506781482, Gebunden, 388 Seiten, 29.90 EUR
100 Jahre nach dem Genozid an den Armeniern (1915/16) kommen in diesem Buch Überlebende zu Wort. Sie berichten von den Deportationen, von Todesmärschen, Hunger, unvorstellbarer Gewalt und bitteren Verlusten.…