Felix Philipp Ingold

Felix Philipp Ingold, geboren am 27. Juli 1942 in Basel. Studium der Vergleichenden Literaturwissenschaft, Slawistik, Philosophie und Kunstgeschichte in Basel und Paris. Arbeit als Publizist, Übersetzer und Journalist. Ordinarius (emeritiert) für Kultur- und Sozialgeschichte Russlands an der Universität St. Gallen. Lebt in Zürich und Romainmôtier.
Zurück | 1 | 2 | Vor

Felix Philipp Ingold: Das russische Duell. Kultur- und Sozialgeschichte eines alten Rituals

Cover: Felix Philipp Ingold. Das russische Duell - Kultur- und Sozialgeschichte eines alten Rituals. Konstanz University Press, Konstanz, 2016.
Konstanz University Press, Konstanz 2016
Mit 63 s/w-Abbildungen. "Die Geschichte des Ehrenduells lässt über die Jahrhunderte hin erkennen, wie sich das ursprünglich exzessiv grausame Ritual, das als mörderisches Reitergefecht mit Säbeln oder…

Felix Philipp Ingold: Leben und Werk. Tagesberichte zur Jetztzeit

Cover: Felix Philipp Ingold. Leben und Werk - Tagesberichte zur Jetztzeit. Matthes und Seitz, Berlin, 2014.
Matthes und Seitz, Berlin 2014
Überraschende Reflexionen, tiefe Einsichten, skurrile Einfälle, brillante Oberflächen: "Leben und Werk" ist ein Meisterwerk des Tagebuch-Genres. Die hier auf über tausend Seiten versammelten und komponierten…

Felix Philipp Ingold: Noch ein Leben für John Potocki. Roman

Cover: Felix Philipp Ingold. Noch ein Leben für John Potocki - Roman. Matthes und Seitz, Berlin, 2013.
Matthes und Seitz, Berlin 2013
Jan Nepomucem Graf Potocki (1761-1815) galt zu Lebzeiten als einer der reichsten Männer Europas. Er bereiste die ganze Welt und hinterließ einen Meilenstein der europäischen Literaturgeschichte, "Die…

Felix Philipp Ingold: 'Als Gruß zu lesen'. Russische Lyrik von 2000 bis 1800. Russisch - Deutsch

Cover: Felix Philipp Ingold (Hg.). 'Als Gruß zu lesen' - Russische Lyrik von 2000 bis 1800. Russisch - Deutsch. Dörlemann Verlag, Zürich, 2012.
Dörlemann Verlag, Zürich 2012
Aus dem Russischen von Felix Philipp Ingold. Für diese ungewöhnliche Auswahl, die von der Gegenwart in die Zeiten Puschkins zurückreicht, wurden die meisten Kriterien, die eine anthologische Sammlung…

Felix Philipp Ingold: Alias. oder Das wahre Leben

Cover: Felix Philipp Ingold. Alias - oder Das wahre Leben. Matthes und Seitz Berlin, Berlin, 2011.
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2011
Was fängt man mit der Hinterlassenschaft eines verstorbenen Freundes an mit Papieren, Bilddokumenten, Erinnerungen, unbeantworteten Fragen? In der suchenden und tastenden Lebensbeschreibung des wolgadeutschen…

Felix Philipp Ingold: Gegengabe. Aus kritischen, poetischen und privaten Feldern.

Cover: Felix Philipp Ingold. Gegengabe - Aus kritischen, poetischen und privaten Feldern.. Urs Engeler Editor, Holderbank, 2009.
Urs Engeler Editor, Basel, Weil am Rhein 2009
Felix Philipp Ingolds Gegengabe - Folgeband zu seinem großen Dichtwerk Wortnahme (Engeler 2005) - ist ein literarisches Kompendium, gleichermaßen geeignet zum Nachlesen, Nachdenken und Nachschlagen, ein…

Felix Philipp Ingold: Die Faszination des Fremden. Eine andere Kulturgeschichte Russlands

Cover: Felix Philipp Ingold. Die Faszination des Fremden - Eine andere Kulturgeschichte Russlands. J. Fink Verlag, Paderborn, 2009.
J. Fink Verlag, München 2009
Was an der russischen Kultur gemeinhin für typisch gehalten wird, erweist sich bei genauerem Hinsehen zumeist als Nachahmung. Das Fremde ins Eigene aufzunehmen, es produktiv anzuverwandeln und zu neuer,…

Felix Philipp Ingold: Russische Wege. Geschichte, Kultur, Weltbild

Cover: Felix Philipp Ingold. Russische Wege - Geschichte, Kultur, Weltbild. Wilhelm Fink Verlag, Paderborn, 2007.
Wilhelm Fink Verlag, München 2007
Das neue Buch des Sozialhistorikers und Kulturpublizisten Felix Philipp Ingold bietet am Leitfaden russischer Wege und Wegvorstellungen einen weit verzweigten über 1000 Jahre sich erstreckenden Durchgang…

Felix Philipp Ingold: Tagesform. Gedichte auf Zeit

Cover: Felix Philipp Ingold. Tagesform - Gedichte auf Zeit. Droschl Verlag, Graz, 2007.
Droschl Verlag, Graz 2007
Einer der großen Einzelgänger der deutschsprachigen Lyrik zeigt sich mit seinem neuen Gedichtband in allerbester Tagesform. Wie kein zweiter geht Ingold mit der Doppelfunktion der lyrischen Sprache um,…

Felix Philipp Ingold: Im Namen des Autors. Arbeiten für die Kunst und Literatur

Cover: Felix Philipp Ingold. Im Namen des Autors - Arbeiten für die Kunst und Literatur. Wilhelm Fink Verlag, Paderborn, 2005.
Wilhelm Fink Verlag, München 2005
Zehn Arbeiten zur literarischen und künstlerischen Kultur des 20. Jahrhunderts - Aufsätze, Vorträge, essayistische Notate - legt Felix Philipp Ingold hier erstmals in Buchform vor. Unter wechselnden…
Zurück | 1 | 2 | Vor