Übersicht

Stichwort "Alexander Puschkin"


1 Buch Autor

Alexander Puschkin

Alexander Sergejewitsch Puschkin wurde 1799 in Moskau als Sohn einer alten Adelsfamilie geboren. Seine Mutter war eine Enkelin Hannibals, des Mohren Peters des Großen. Puschkin trat 1817 in den Dienst des Außenministeriums, wurde jedoch 1820 wegen politischer und satirischer Gedichte nach Südrussland - erst nach Jekaterinoslav, dann nach Kisinev und Odessa - versetzt. Von 1824 bis 26 wurde er wegen eines von der Zensur abgefangenen Briefes auf das Gut Michailowskoje (Gouv. Pskow) verbannt. 1826 hob Nikolaus I. die Verbannung auf, unterstellte Puschkin aber seiner persönlichen Zensur. 1831 heiratete Puschkin die für ihre Schönheit berühmte Adlige Natalja Gontscharowa und übersiedelte nach Petersburg. Durch sein Amt als Kammerherr geriet er ständig in Konflikt mit den vornehmen Kreisen, die den Dichter einerseits als Parvenü verachteten, ihn andrerseits wegen seiner Freiheitsliebe und unbedingten Wahrhaftigkeit, denen er überzeugenden Ausdruck zu geben verstand, fürchteten. Nach Beleidigungen und Anspielungen auf die Ehre seiner Frau duellierte sich Puschkin 1837 mit dem Gardeoffizier d`Anthes. Zwei Tage später starb er an seiner schweren Verwundung. Alexander Puschkin gilt als der eigentliche Schöpfer der russischen Literatursprache, zugleich als bedeutendster Dichter Russlands, dessen gattungsbestimmende Lyrik, Dramatik und Prosa für die russische Literatur wegweisend wurden. Zu seinen bekanntesten Werken zählen: Der Gefangene im Kaukasus (Gedicht, 1822), Eugen Onegin (Versroman, 1825), Pique Dame (Erzählung, 1834) und Die Hauptmannstochter (Roman, 1836).


3 Bücher von insgesamt 15

Felix Philipp Ingold: Das russische Duell. Kultur- und Sozialgeschichte eines alten Rituals

Cover: Felix Philipp Ingold. Das russische Duell - Kultur- und Sozialgeschichte eines alten Rituals. Konstanz University Press, Konstanz, 2016.
Konstanz University Press, Konstanz 2016
ISBN 9783862530700, Gebunden, 438 Seiten, 39,90 EUR
Mit 63 s/w-Abbildungen. "Die Geschichte des Ehrenduells lässt über die Jahrhunderte hin erkennen, wie sich das ursprünglich exzessiv grausame Ritual, das als mörderisches Reitergefecht mit Säbeln oder…

Die Höredition der Weltliteratur. 10 mp3-CDs

Cover: Die Höredition der Weltliteratur - 10 mp3-CDs. DHV - Der Hörverlag, München, 2015.
DHV - Der Hörverlag, München 2015
ISBN 9783844519518, Gebunden, 69,99 EUR
10 mp3-CDs mit einer Laufzeit von 54 Stunden und 21 Minuten. Gesprochen von Gert Westphal, Rolf Boysen, Sibylle Canonica u. a. In dieser Sammlung großer Autoren mit ihren bekannten und neu zu entdeckenden…

Vladimir Kantor: Das Westlertum und der Weg Russlands. Zur Entwicklung der russischen Literatur und Philosophie

Cover: Vladimir Kantor. Das Westlertum und der Weg Russlands - Zur Entwicklung der russischen Literatur und Philosophie. Ibidem Verlag, Stuttgart, 2010.
Ibidem Verlag, Stuttgart 2010
ISBN 9783838201023, Kartoniert, 337 Seiten, 39,90 EUR
Herausgegeben von Andreas Umland und Dagmar Herrmann. Mit einem Beitrag von Nikolaus Lobkowicz. Bei seiner Betrachtung der russischen Literatur im Kontext der Geschichte Russlands berührt Vladimir Kantor…