Stichwort-Übersicht

Igor Strawinsky

Insgesamt 20 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 11

Charles Ferdinand Ramuz: Erinnerungen an Igor Strawinsky und René Auberjonoins

Cover
Nimbus Verlag, Wädenswil 2018
ISBN 9783038500544, Gebunden, 160 Seiten, 22.00 EUR
[…] das Libretto für die Oper "Histoire du Soldat" ein, die er mit dem Komponisten Igor Strawinsky schuf und mit den Bühnenbildern seines Malerfreundes René Auberjonois im September…

John Higgs: Alles ist relativ und anything goes. Eine Reise durch das unglaublich seltsame und ziemlich wahnsinnige 20. Jahrhundert

Cover
Insel Verlag, Berlin 2016
ISBN 9783458176633, Gebunden, 379 Seiten, 25.00 EUR
[…] Aus dem Englischen von Michael Bischoff. Bei der Uraufführung von Igor Strawinskys 'Le Sacre du printemps' am 29. Mai 1913 in Paris kommt es zum Eklat. Schon während der Eröffnungsmusik…

Gabriel Astruc: Meine Skandale. Strauss, Debussy, Strawinsky

Cover
Berenberg Verlag, Berlin 2015
ISBN 9783937834849, Gebunden, 96 Seiten, 22 EUR
[…] des Champs-Elysées eröffnete, ereigneten sich dort wie bestellt vier große Skandale, von denen er in diesen Erinnerungen lustvoll erzählt. Hauptfiguren waren Richard Strauss, Claude…
mehr Bücher


3 Artikel von insgesamt 4

Wasser und Öl

Im Kino 14.04.2010 […] es geht: um das Verhältnis, das der legendäre Komponist Igor Strawinsky und die legendäre Modeschöpferin Coco Chanel in der Tat miteinander hatten. Und zwar interessiert sich Jan Kounen - bzw. wohl auch die Vorlage von Chris Greenhalgh, die sich allerdings als "Coco & Igor" noch mal anders an die beiden rankumpelt - weniger für Igor Strawinsky und Coco Chanel als für das &. Also, ja, man sieht die beiden […] Fagottsolo, die ersten Momente der Choreografie von "Le sacre du printemps" und sogleich Unruhe im Publikum. Die Kamera blickt vom Saal auf die Bühne, von der Bühne in den Saal, in die Gesichter von Igor Strawinsky und Coco Chanel. Das Orchester spielt weiter zu anschwellendem Empörungslärm, auf der Bühne springen in erfundenen heidnischen Riten die Tänzer herum. (Eine Rekreation der heute wieder sehr fremd […] versackt, was überaus viel versprechend beginnt, nach und nach in aufgerüschte Biopic-Konvention. Als Psychogramm freilich taugt es nichts, Melodram will es nicht sein und weder mit der Musik des Igor Strawinsky noch den Kostümen von Coco Chanel hat es ästhetisch etwas zu tun. Liverpool. Argentinien / Frankreich / Niederlande / Deutschland / Spanien 2008 - Regie und Drehbuch: Lisandro Alonso - Darsteller: […] Von Ekkehard Knörer
mehr Artikel