Stichwort-Übersicht

Rausch

Insgesamt 26 Einträge in 4 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 13

Ursula Baumhauer (Hg.): In bester Gesellschaft. Geschichten über den Rausch

Cover
Diogenes Verlag, Zürich 2019
ISBN 9783257245134, Kartoniert, 272 Seiten, 11.00 EUR
[…] "Ich hatte zwei Schalen Champagner getrunken, und alles, was sich vor meinen Augen abspielte, erschien mir tief bedeutsam und wesenhaft" (F. Scott Fitzgerald). Inspirierend für den…

Simon Borowiak: ALK. Fast ein medizinisches Sachbuch - jetzt aktualisiert!

Cover
Penguin Verlag, München 2019
ISBN 9783328103851, Kartoniert, 256 Seiten, 12.00 EUR
[…] Wie sieht ein Rausch von innen aus? Wie funktioniert eine Entgiftung? Bin ich Alkoholiker? Stürze ich jetzt völlig ab? Und wenn ja: Muss ich jetzt in die Gosse? ALK ist das…

Antje Herden: Keine halben Sachen. (Ab 14 Jahre)

Cover
Beltz und Gelberg Verlag, Weinheim 2019
ISBN 9783407812483, Taschenbuch, 144 Seiten, 12.95 EUR
[…] Leo trifft, der so cool und selbstsicher ist, wie es Robin gern wäre. Leo verführt ihn zum Rauchen, Kiffen, Saufen. Sie lernen Anna und Karla kennen. Und durch Karla erfährt Robin,…
mehr Bücher


3 Artikel von insgesamt 9

In Paradisum ...

Redaktionsblog - Im Ententeich 04.04.2016 […] historischen "Vors" in ein ganz anderes "Vor" verwandelte, in die Stille der Welt seiner Kindheit, in die Stille, in der jedes Geräusch noch einsam war. Plötzlich beim Lesen hört man es selber wieder, das Rauschen der Muschel am Ohr, den Klang des Schlittschuhfahrers an einer entlegenen Ecke des Sees, die Axtschläge eines Holzfällers, das Bellen der Hunde. Bachs polyphone Musik muss in die Welt seiner Kindheit […] Von Marie Luise Knott

Ohne Kompass: Filme über die Inuit und vom Amazonas in der Reihe 'Natives'

Außer Atem: Das Berlinale Blog 17.02.2016 […] ulturen ihr altes Wissen verlieren. Einige Jahrzehnte später will der Botaniker Evan mit dem inzwischen gealterten Karamakate dieselbe Reise unternehmen, auch er will von der Yakurna kosten, die Rausch und Erkenntnis verheißt. Sie begegnen sich immer noch nicht auf Augenhöhe, auch nicht freundschaftlicher, nur versierter. Ihre Reise lässt kaum noch Hoffnung auf einen glücklichen Ausgang. Sie geraten […] Von Thekla Dannenberg

Mit schwerem Akzent: Axel Steins Horrorfilm "Tape_13" (Perspektive Deutsches Kino)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 12.02.2014 […] Ohne Medien kein Horror. Und erst recht kein Horror ohne das Rauschen von Medien und unterbrochene Informationsflüsse. Im Rauschen und in den Leerstellen des Medialen wesen die Geister und Dämonen ganz wunderprächtig. Entsprechend wimmelt es im Horrorfilm von Briefen und Inschriften, von Fotografien, Video- und Fernsehbildern, von allerlei technischem Gerät, von medial induzierten Verzerrungen und […] Von Thomas Groh
mehr Artikel