Stichwort-Übersicht

David Lynch

Insgesamt 169 Einträge in 4 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 6

David Lynch / Kristine McKenna: Traumwelten. Ein Leben

Cover
Heyne Verlag, München 2018
ISBN 9783453270848, Gebunden, 768 Seiten, 25.00 EUR
[…] Dorn und Stephan Glietsch. Mit 80 Schwarz-Weiß-Abbildungen. Ein Einblick in das persönliche und kreative Leben des Künstlers David Lynch, erzählt von ihm selbst und seinen…

Mark Fisher: Das Seltsame und Gespenstische

Cover
Edition Tiamat, Berlin 2017
ISBN 9783893202225, Kartoniert, 176 Seiten, 18.00 EUR
[…] Unbekannte, bedrücken, ohne Angst zu erregen, faszinieren und verstören zugleich. Mark Fisher findet das Seltsame und Gespenstische in der unheimlichen Unterströmung des 20. Jahrhunderts:…

David Lynch: David Lynch: The Factory Photographs

Cover
Prestel Verlag, München 2014
ISBN 9783791353333, Gebunden, 220 Seiten, 49.95 EUR
[…] In englischer Sprache. Herausgegeben von Petra Giloy-Hirtz. Lynchs Filme sind Kult, seine Fotografien hingegen kaum bekannt. Dabei zeigen sie in faszinierender Weise seine unverwechselbare…
mehr Bücher


3 Artikel von insgesamt 12

Weniger sonderbar als andere Côté-Filme: Denis Côtés 'Boris sans Béatrice' (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 13.02.2016 […] narzisstisches Arschloch. Ideale Ausgangsbedingungen für eine wenn auch verspätete education sentimentale, eingeleitet durch einen aus dem Nichts in die Diegese intervenierenden mystery man aus der David-Lynch-Mottenkiste, dem auch ein durchaus motivierter Denis Lavant, theatral überartikuliert in goldbestickter Nehruweste, nicht mehr abgewinnen kann als seine schiere Funktion: den selbstsüchtigen Kapitalisten […] Von Nikolaus Perneczky

Ganz neue Schrecknisse

Im Kino 11.06.2013 […] (Populär-)Kulturgeschichte und originäres, einzigartiges Kunstwerk sein will. Nicht unbedingt ein Werk, das selbst wiederum ohne Vorbilder auskäme - das kafkaeske Grundszenario kippt bald in eine an David Lynch erinnernde Alptraumwirklichkeit, und die cinephile Lektüre der Kinowelten, die den Protagonisten selbst entzweischneidet, ihm Stimme und Souveränität raubt und Worte in den Mund legt, die vor allem […] Von Lukas Foerster, Jochen Werner
mehr Artikel