Übersicht

Stichwort "Jacques Lacan"


3 Bücher von insgesamt 26

Alexandre Kojeve: Tagebuch eines Philosophen.

Cover: Alexandre Kojeve. Tagebuch eines Philosophen. Matthes und Seitz Berlin, Berlin, 2015.
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2015
ISBN 9783882213959, Broschiert, 172 Seiten, 15,00 EUR
Aus dem Russischen von Simon Missal. Er nannte sich selbst "Sonntagsphilosoph", schuf eine epochale Hegel-Interpretation, die auf das Werk von Bataille, Breton, Lacan und Derrida ausstrahlte, spionierte…

Jean-Luc Nancy: Es gibt - Geschlechtsverkehr.

Cover: Jean-Luc Nancy. Es gibt - Geschlechtsverkehr. Diaphanes Verlag, Zürich, 2012.
Diaphanes Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783037341797, Broschiert, 92 Seiten, 10,00 EUR
Jean-Luc Nancy setzt sich und die abendländische Philosophie dem berühmten, provozierenden Axiom von Jacques Lacan aus: "Es gibt keinen Geschlechtsverkehr". Nancy ergründet dabei die Vielzahl an Implikationen,…

Alain Badiou/Barbara Cassin: Es gibt keinen Geschlechtsverkehr. Zwei Lacanlektüren

Cover: Alain Badiou / Barbara Cassin. Es gibt keinen Geschlechtsverkehr - Zwei Lacanlektüren. Diaphanes Verlag, Zürich, 2012.
Diaphanes Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783037342145, Broschiert, 128 Seiten, 12,90 EUR
Aus dem Französischen von Judith Kasper. Barbara Cassin und Alain Badiou setzen sich mit einem der schwierigsten und zugleich wichtigsten Texte von Jacques Lacan auseinander: "L Etourdit" aus dem Jahre…