Übersicht

Stichwort "Michael Hardt"


3 Bücher von insgesamt 6

Michael Hardt/Antonio Negri: Demokratie!. Wofür wir kämpfen

Cover: Michael Hardt / Antonio Negri. Demokratie! - Wofür wir kämpfen. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2013.
Campus Verlag, Frankfurt/Main 2013
ISBN 9783593398259, Taschenbuch, 127 Seiten, 12,90 EUR
Aus dem Englischen von Jürgen Neubauer. Finanz- und Umweltkrisen haben gezeigt: Die Welt braucht eine neue politische Ordnung. In ihrer Streitschrift entwerfen Michael Hardt und Antonio Negri den Weg…

Frank Deppe: Politisches Denken im Übergang ins 21. Jahrhundert. Rückfall in die Barbarei oder Geburt einer neuen Weltordnung?

Cover: Frank Deppe. Politisches Denken im Übergang ins 21. Jahrhundert - Rückfall in die Barbarei oder Geburt einer neuen Weltordnung?. VSA Verlag, Hamburg, 2010.
VSA Verlag, Hamburg 2010
ISBN 9783899654028, Kartoniert, 440 Seiten, 29,80 EUR
Dieser Band widmet sich der Zeit nach dem Ende des Kalten Krieges und der welthistorischen Wende von 1989-91: dem Ende der Bipolarität, aber auch der Erosion der "Pax Ameri­cana", den mit dem Aufstieg…

Michael Hardt/Antonio Negri: Common Wealth. Das Ende des Eigentums

Cover: Michael Hardt / Antonio Negri. Common Wealth - Das Ende des Eigentums. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2010.
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2010
ISBN 9783593391694, Gebunden, 437 Seiten, 34,90 EUR
Aus dem Englischen von Thomas Atzert und Andreas Wirthensohn. In der Krise wächst das gesellschaftliche Unbehagen am Kapitalismus. Viele Menschen fragen nach einer humaneren Alternative des Zusammenlebens.…