Übersicht

Stichwort "Bundesnachrichtendienst"


3 Bücher von insgesamt 9

Sabrina Nowack: Sicherheitsrisiko NS-Belastung. Personalüberprüfungen im Bundesnachrichtendienst in den 1960er Jahren

Cover: Sabrina Nowack. Sicherheitsrisiko NS-Belastung - Personalüberprüfungen im Bundesnachrichtendienst in den 1960er Jahren. Ch. Links Verlag, Berlin, 2016.
Ch. Links Verlag, Berlin 2016
ISBN 9783861539230, Gebunden, 528 Seiten, 45,00 EUR
Die Studie widmet sich einer internen, von der Politik erzwungenen Personalüberprüfung im BND. Zwanzig Jahre nach dem Ende des Dritten Reiches wurde individuelle NS-Belastung hauptsächlich als mögliches…

Matthias Uhl/Armin Wagner: BND contra Sowjetarmee. Westdeutsche Militärspionage in der DDR

Cover: Matthias Uhl / Armin Wagner. BND contra Sowjetarmee - Westdeutsche Militärspionage in der DDR. Ch. Links Verlag, Berlin, 2007.
Ch. Links Verlag, Berlin 2007
ISBN 9783861534617, Gebunden, 294 Seiten, 24,90 EUR
Dieses Buch untersucht die Ausspähung der sowjetischen Truppen in Ostdeutschland durch die Organisation Gehlen und den Bundesnachrichtendienst (BND) vom Ende der vierziger Jahre bis zum Fall der Mauer.…

Wilhelm Dietl: Deckname Dali. Ein BND-Agent packt aus

Cover: Wilhelm Dietl. Deckname Dali - Ein BND-Agent packt aus. Eichborn Verlag, Köln, 2007.
Eichborn Verlag, Frankfurt am Main 2007
ISBN 9783821856704, Gebunden, 228 Seiten, 19,90 EUR
Er jagte Terroristen, Waffenhändler und die Rauschgiftmafia. Elf Jahre, von 1982 bis Ende 1992, gehörte Wilhelm Dietl dem Auslandsnachrichtendienst an, führte hochrangige Informanten, drang in Terrororganisationen…