Stichwort-Übersicht

Biennale

Insgesamt 31 Einträge in 3 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 5

German Art in Sao Paulo. Deutsche Kunst auf der Biennale in São Paulo 1951-2012

Cover
Hatje Cantz Verlag, Ostfildern 2013
ISBN 9783775736947, Gebunden, 404 Seiten, 29.80 EUR
[…] Ein Industrieller gründete 1951 die Biennale in São Paulo, die zweitälteste Kunstschau ihrer Art. Das erklärte Vorbild war von Beginn an die Mutter aller Biennalen

Brecht Evens: Die Amateure

Cover
Reprodukt Verlag, Berlin 2013
ISBN 9783943143461, Broschiert, 224 Seiten, 34.00 EUR
[…] Niederländisch von Andrea Kluitmann. Handlettering von Olav Korth. Der Künstler Pieterjan ist zu einer Biennale auf dem Land eingeladen. Als er sich dort inmitten einer Gruppe…

Geoff Dyer: Sex in Venedig, Tod in Varanasi. Roman

Cover
DuMont Verlag, Köln 2012
ISBN 9783832196486, Gebunden, 347 Seiten, 19.99 EUR
[…] Aus dem Englischen von Matthias Müller. Venedig. Der ausgebrannte Journalist Jeff soll von der Biennale berichten. Obwohl er die Kunstwelt verachtet, stürzt er sich ins Partyleben…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 9

Efeu 13.05.2019 […] "Sun & Sea": Der litauische Pavillon bei der Biennale in Venedig Gut gelaunt erzählt Niklas Maak in der FAZ, dass bei der Biennale in Venedig Litauen den Goldenen Löwen für den besten Pavillon bekommen […] Adrian Searle begeistert sich im Guardian für dieses Mahnmal verlockender Dummheit. Weiteres zu Biennale: Ein Goldener Löwe ging auch an den New Yorker Künstler Arthur Jafa, der in seinem Video "White […] "Krisenkitsch" und  kuratorisches Wahllosigkeit erlebte: "So radikal, ja hemmungslos wie kein anderer Biennale-Leiter der letzten Jahre verzichtet Ralph Rugoff auf jede Art von Halt und Orientierung. […]
Efeu 08.05.2019 […] Haghighian vor, die unter dem Natascha Süder Happelmann den deutschen Pavillon bei der anstehenden Biennale in Venedig bespielen wird: "Tatsächlich möchte Sadr Haghighian nicht beim Spiel 'Künstlergenie' […] Weg mit dem Curriculum Vitae!" Für den Tagesspiegel schickt Nicola Kuhn erste Eindrücke von der Biennale in Venedig, die für das Publikum am Samstag eröffnet, für Kulturbetrieb und Jetset aber schon jetzt […] ist: "Gucci, Prada, die Edelmarken drängen sich in den Sälen, werden zur Kunst ausgeführt. Die Biennale ist immer auch Laufsteg. Dem kritischen Geist der Kunst, der Leistungsshow in den nationalen Pavillons […]
mehr Presseschau-Absätze


3 Artikel von insgesamt 17

Aus der ideologischen Antike

Essay 06.07.2015 […] Während Nono, der venezianische Komponist, 1968 die Proteste gegen den zunehmenden Warencharakter der Biennale auf Tonband aufnahm und daraus eine Komposition arrangierte, hat Olaf Nicolai fast 45 Jahre danach […] fruchtbar und mehret Euch." So soll es sein. (Bild: Terry Atkins, Trommelturm) Auf der diesjährigen Biennale, die Enwezor unter dem Titel "All the world"s futures" ausgerichtet hat, gehen Stimmen und Erzählungen […] herrlichste Installation, die man sich für Neil Mac Gregors Berliner Humboldt Forum denken kann. (Bild: Biennale-Besucherinnen singt das Deutschlandlied auf Douala.) Alle Fotos: Martin Warnach […] Von Marie Luise Knott

Lakritzschwarze Tittenkatzen

Maluma und Takete 26.05.2015 […] Kloster, mönchisch geblieben ist. Die Benediktiner haben sich für ihr "kollaterales Ereignis" (zur Biennale) den katalanischen Bildhauer Jaume Plensa eingeladen. In der Kirche selbst steht ein gewaltiger […] gerade das erträglich, um nicht zu sagen human. Dies ist der stärkste sinnliche Eindruck, den die Biennale bei mir hinterlassen wird. Also zurück zum Kernstück, den Giardini. Die Herausforderung, einen […] gestalten zu lassen. Vielleicht haben meine Leser(innen) jetzt den Eindruck, ich wolle sagen, die Biennale oder sogar der ganze Kunstbetrieb sei strukturiert durch Archetypen, die alles beherrschen. Und […] Von Ulf Erdmann Ziegler

Marathon Venezia

Maluma und Takete 11.05.2015 […] Durchblickern und Pseudorevolutionären - in der Rolle des Künstlers/der Künstlerin - bleibt die Biennale d"arte ein sicheres Pflaster, um gute Kunst zu finden, sofern man sich beeilt, was gern als Argument […] . Man würde meinen, dass die Belgier recht stolz darauf wären, dieses Gedankenmaterial in eine Biennale unter dem Vorzeichen des Post-Kolonialen passgenau eingefügt zu haben. Sind sie auch. Das eigentliche […] nationalen Pavillons hat eine historische Sackgasse zum Thema - von Zukunft kann keine Rede sein. Die Biennale ist ein eigentümlicher Wettbewerb, eben weil sie den Diskursraum öffnet, der sich auftut zwischen […] Von Ulf Erdmann Ziegler
mehr Artikel