Buchautor

Tanja Maljartschuk

Stichwort: Maljartschuk, Tanja
Tanja Maljartschuk, 1983 in Iwano-Frankiwsk geboren, Ukraine, studierte dort Philologie, arbeitete einige Jahre als Journalistin bei verschiedenen Fernsehsendern in Kiew und lebt seit 2011 in Wien. 2009 erschien ihr erster Erzählband "Neunprozentiger Haushaltsessig", 2013 ihr Roman "Biografie eines zufälligen Wunders". 2018 gewann Tanja Maljartschuk den Ingeborg-Bachmann-Preis.
Stichwort: Maljartschuk, Tanja - 1 Buch

Tanja Maljartschuk: Biografie eines zufälligen Wunders. Roman

Cover
Residenz Verlag, Salzburg 2013
ISBN 9783701716128, Gebunden, 270 Seiten, 21.90 EUR
Aus dem Ukrainischen übersetzt von Anna Kauk. Die Welt, in der Lena heranwächst, ist geprägt von Willkür und Gewalt, doch das Mädchen setzt sich zur Wehr mit Witz, Eigensinn und einer gehörigen Portion…