Safaa Fathy

Safaa Fathy, geboren 1958 in Ägypten, hat in Frankreich an der Sorbonne studiert, wo sie in Theaterwissenschaft promovierte. Im Jahr 1994 hat sie ihren ersten Dokumentarfilm, Ghazeia, danseuses d'Egypte" realisiert. 1995 folgte der Kurzfilm "Le Silence". 1997 folgte "Maxime Rodinson, l'athée des Dieux". Nach ihrem Dokumentarfilm mit Jacques Derrida realisiert sie im Jahr 2012 einen Film über die Aufstände am Tahrir-Platz.

Jacques Derrida/Safaa Fathy: Derrida, anderswo. Filmedition Surhkamp, 1 DVD

Cover: Jacques Derrida / Safaa Fathy. Derrida, anderswo - Filmedition Surhkamp, 1 DVD. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2012.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2012
68 Minuten. 68 Minuten. Französische Originalfassung, Deutsche voice over. "Eine Autobiografie setzt zumindest eines voraus: dass das Ich weiß, wer es ist. Doch wer ist denn schon mal einem Ich begegnet?…