Rolf Wörsdörfer

Rolf Wörsdorfer ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachgebiet "Neuere und Neueste Geschichte" am Institut für Geschichte der Universität Darmstadt, wo er 2002 habilitierte.

Rolf Wörsdörfer: Krisenherd Adria 1915-1955. Konstruktion und Artikulation des Nationalen im italienisch-jugoslawischen Grenzraum

Cover: Rolf Wörsdörfer. Krisenherd Adria 1915-1955 - Konstruktion und Artikulation des Nationalen im italienisch-jugoslawischen Grenzraum. Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn, 2004.
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2004
Mit 9 schwarz-weiß Abbildungen. Kaum eine europäische Grenze wurde im Verlauf des 20.Jahrhunderts so oft hin- und hergeschoben wie die zwischen Italien und Jugoslawien. Hier lag das südliche Machtgebiet…