Philip Caputo

Philip Caputo, geboren 1941 in Chicago, war sechs Jahre lang als Auslandskorrespondent für die "Chicago Tribune" unterwegs, wobei er in Beirut in Gefangenschaft geriet. 1973 bekam er den Pulitzerpreis. Einige Jahre später verließ er die "Chicago Tribune" und ist seither als Schriftsteller tätig. Philip Caputo lebt mit seiner Frau in Norwalk, Connecticut.

Philip Caputo: Unter Menschenfressern. Auf den Spuren der menschenfressenden Löwen von Tsavo

Cover: Philip Caputo. Unter Menschenfressern - Auf den Spuren der menschenfressenden Löwen von Tsavo. National Geographic, Hamburg, 2004.
National Geographic, München 2004
Aus dem Englischen von E. Dempewolf, L. Wiesner und S. Wiemken. Mit meist farbigen Abbildungen und 1 Karte. Menschenfressende Löwen gehören zu den schaurigsten und faszinierendsten Kapiteln der Naturgeschichte…