Mouloud Feraoun

Mouloud Feraoun, geboren 1913, wuchs als Bauernsohn in der großen Kabylei (Algerien) auf. Nach dem Studium arbeitete er als Lehrer, später als Schuldirektor. 1962 wurde er durch ein Kommando der O.A.S. in der Nähe von Algier ermordet. Für seinen Roman "Vergeltung unter Tage" erhielt er den Prix Populiste.

Mouloud Feraoun: Vergeltung unter Tage. Roman

Donata Kinzelbach Verlag, Mainz 2000
Aus dem Französischen von Tilman Hannemann. Der Kabyle Amer verlässt seine Heimat, um in Frankreich zu arbeiten. Zu Beginn denkt er noch oft an seine Heimat und seine Familie, die er mit regelmäßigen…