Klaus Piper

Klaus Piper, geboren 1911 in München, war nach seiner Buchhändlerlehre ab 1932 Mitarbeiter im Verlag seines Vaters Reinhard Piper, seit 1941 Teilhaber. Von 1953?1983 leitete er den Verlag als persönlich haftender Gesellschafter allein, von 1983?1994 gemeinsam mit seinem Sohn Ernst Reinhard Piper . Zahlreiche Auszeichnungen, darunter die Ehrendoktorwürden der Washington University in St. Louis, USA, und der Universität München. Klaus Piper starb 2000 in München.