Buchautor

Kathrin Röggla

Kathrin Röggla, geboren 1971 in Salzburg, lebt in Berlin. 1995 erhielt sie den Reinhard-Priessnitz-Preis.

Kathrin Röggla: Nachtsendung. Unheimliche Geschichten

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2016
ISBN 9783100024879, Gebunden, 288 Seiten, 22.00 EUR
Unheimliche Szenen ereignen sich. Und wir sehen zu. Die täglichen Bilder unserer Wirklichkeit gleichen Horrorszenen. Jemand ist dabei. Jemand sieht zu. Sind das wirklich wir? Kathrin Röggla schaut…

Kathrin Röggla: Besser wäre: keine. Essays und Theater

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2013
ISBN 9783100660626, Gebunden, 412 Seiten, 22.99 EUR
Unsere Realität gleicht einem Katastrophenfilm, einem worst-case-Szenario, einem Shakespeare'schen Königsdrama: Wirtschaftskrisen, Medien-Hysterie, private Paranoia. Kathrin Röggla setzt ihre kritische…

Kathrin Röggla: die alarmbereiten. Roman

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2009
ISBN 9783100660619, Gebunden, 192 Seiten, 18.95 EUR
Brennende Wälder, fliehende Tiere, Panikeinkäufe. Experten, Schaulustige und Beteiligte stieren auf die Katastrophe. Und fragen sich: "hat man jetzt überlebt?". Entwarnung wird nicht gegeben. Eine Welt…

Kathrin Röggla: wir schlafen nicht. Roman

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2004
ISBN 9783100660558, Gebunden, 208 Seiten, 18.90 EUR
Sie schlafen nicht. Ob sie als Unternehmensberater, Online-Redakteure oder als Key Account Manager arbeiten: Sie schlafen nicht. Denn es geht um Organisation, um Content, um Kommunikation, vor allem aber…

Kathrin Röggla: really ground zero. 11. September und folgendes

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2001
ISBN 9783596156467, Taschenbuch, 112 Seiten, 7.00 EUR
Kathrin Röggla war am 11. September nur etwa einen Kilometer vom World Trade Center entfernt. In der Folge verfasste sie eine Serie von Texten, die die Veränderungen in New York in den Blick nehmen.…

Kathrin Röggla: Irres Wetter. Roman

Residenz Verlag, Salzburg 2000
ISBN 9783701711710, gebunden, 168 Seiten, 19.43 EUR
Von dem, was man so leichtfertig unter "Gegenwart" zusammenfasst, handeln diese Texte. Orte werden mit darin abgelagerten Gesprächspartikeln, Gesten mit Riten verschränkt. So enstehen mental maps, Skizzen…