Jan Koneffke

Jan Koneffke wurde 1960 in Darmstadt geboren. Er studierte Philosophie und Germanistik in Berlin und lebte ab 1995 in Rom, wo er als Kulturkorrespondent für Zeitungen und Rundfunkanstalten arbeitete. Seit 2003 pendelt er zwischen Wien und Bukarest. Es erschienen von ihm die Erzählung "Vor der Premiere", der Roman "Bergers Fall" sowie der Gedichtband "Gelbes Dienstrad wie es hoch durch die Luft schoß". 1999 veröffentlichte Jan Koneffke unter dem Titel "Gulliver in Bulgarien" Prosaminiaturen von einer Reise auf den Balkan. Er erhielt u.a. den Leonce-und-Lena-Preis für Lyrik und den Friedrich-Hölderlin-Förderpreis. Jan Koneffke wurde 1960 in Darmstadt geboren. Er studierte Philosophie und Germanistik in Berlin und verbrachte nach einem Villa-Massimo-Stipendium sieben Jahre in Rom. Heute lebt er als Schriftsteller, Publizist und Übersetzer in Wien und Bukarest. Er erhielt unter anderem den Leonce-und-Lena-Preis für Lyrik, den Friedrich-Hölderlin-Förderpreis und den Offenbacher Literaturpreis.

Jan Koneffke: Ein Sonntagskind. Roman

Cover: Jan Koneffke. Ein Sonntagskind - Roman. Galiani Verlag Berlin, Berlin, 2015.
Galiani Verlag Berlin, Berlin 2015
Nach dem Tod eines linksliberalen Philosophieprofessors finden sich dessen Landser-Briefe aus der Kriegszeit. Sein Sohn begegnet darin einem Menschen, den er nicht kennt, der Schock ist groß. Winter 1944/45:…

Jan Koneffke: Die sieben Leben des Felix Kannmacher. Roman

Cover: Jan Koneffke. Die sieben Leben des Felix Kannmacher - Roman. DuMont Verlag, Köln, 2011.
DuMont Verlag, Köln 2011
Im Herbst 1934 wird Felix Kannmacher vom Pianisten Victor Marcu aus dem Deutschen Reich geschmuggelt und erhält in Bukarest eine neue Identität. Als Johann Gottwald wird er die Kinderfrau von Marcus Tochter…

Jan Koneffke: Eine nie vergessene Geschichte. Roman

Cover: Jan Koneffke. Eine nie vergessene Geschichte - Roman. DuMont Verlag, Köln, 2008.
DuMont Verlag, Köln 2008
"Eine nie vergessene Geschichte" entfaltet das Panorama vom ausgehenden 19. Jahrhundert bis zu Kriegsende und Flucht 1945. Felix Kannmacher wächst mit drei Brüdern im Ostseestädtchen Freiwalde auf. Felix'…

Jan Koneffke: Die Sache mit Zwille. (Ab 11 Jahre)

Cover: Jan Koneffke. Die Sache mit Zwille - (Ab 11 Jahre). Carl Hanser Verlag, München, 2008.
Carl Hanser Verlag, München 2008
Er ist 12 und heißt Florian, aber zu Hause nennen sie ihn nur Floh. Niemand nimmt ihn für voll. Das will er um jeden Preis ändern, also macht er bei Adlers Bande mit, als sie die Sachen eines Landstreichers…

Jacky Gleich/Jan Koneffke: Die Schlittenfahrt. (Ab 5 Jahre)

Cover: Jacky Gleich / Jan Koneffke. Die Schlittenfahrt - (Ab 5 Jahre). Beltz und Gelberg Verlag, Weinheim, 2005.
Beltz und Gelberg Verlag, Weinheim 2005
Mit Illustrationen von Jacky Gleich. Alle Jahre wieder kauft Papa den Weihnachtsbaum und Mama hängt viel Lametta dran und steckt die Kerzen auf. Und wie jedes Jahr entzündet sich am Weihnachtsbaum ein…

Jan Koneffke: Eine Liebe am Tiber. Roman

Cover: Jan Koneffke. Eine Liebe am Tiber - Roman. DuMont Verlag, Köln, 2004.
DuMont Verlag, Köln 2004
"Eine Liebe am Tiber" ist ein tragikomischer Familien- und Liebesroman, der von einer deutschen Sehnsucht in groteskem Ausmaß erzählt, einer Sehnsucht nach Italien - nach der turbulenten Stadt am Tiber…

Jan Koneffke: Was rauchte ich Schwaden zum Mond. Gedichte

Cover: Jan Koneffke. Was rauchte ich Schwaden zum Mond - Gedichte. DuMont Verlag, Köln, 2001.
DuMont Verlag, Köln 2001
In Jan Koneffkes zweitem Gedichtbuch wird die Paradiesmauer zur ehemaligen Grenze zwischen Ost und West, der Mond zum "gelben Magneten",stehen "herrenlose Hosen" beim Freudenhaus an und rollen die Karossen…

Jan Koneffke: Paul Schatz im Uhrenkasten.

Cover: Jan Koneffke. Paul Schatz im Uhrenkasten. DuMont Verlag, Köln, 2000.
DuMont Verlag, Köln 2000
Kein kleiner Herr Niemand will Paul Schatz aus dem Berliner Scheunenviertel sein. Keinen Vater will er haben, der ein galizischer Schildermaler und Jude ist und die Frauen betört. Aber den Großvater himmelt…