Ilma Rakusa

Ilma Rakusa, geboren 1946 in Rimavska Sobota (Slowakei) als Tochter einer Ungarin und eines Slowenen, verbrachte ihre Kindheit in Budapest, Ljubljana und Triest und Zürich. Sie studierte Slawistik und Romanistik in Zürich, Paris und St. Petersburg. Ihre Promotion war dem Motiv der Einsamkeit in der russischen Literatur gewidmet. Sie arbeitet freiberuflich als Schriftstellerin, Übersetzerin und Publizistin, vor allem für die NZZ und die ZEIT. Ilma Rakusa lebt in Zürich.

Ilma Rakusa: Impressum: Langsames Licht

Cover
Droschl Verlag, Graz 2016
ISBN 9783854209492, Gebunden, 184 Seiten, 20.00 EUR
Mit einem Nachwort von Aleš Šteger. 15 Jahre nach ihrem letzten Gedichtband, "Love after love", bringt sich Ilma Rakusa wieder als Lyrikerin in Erinnerung. "Impressum: Langsames Licht" ist ein in mehrere…

Ilma Rakusa: Einsamkeit mit rollendem 'r'

Cover
Droschl Verlag, Graz 2014
ISBN 9783854209539, Gebunden, 160 Seiten, 18.00 EUR
Da ist die aus Russland nach Berlin gekommene Marja, eine passionierte Köchin, die in der Fremde erst von den Gräueln der sowjetischen Geschichte der Dreißiger Jahre erfährt; da ist Katica aus der ungarischen…

Ilma Rakusa: Aufgerissene Blicke

Cover
Droschl Verlag, Wien 2013
ISBN 9783854208365, Gebunden, 118 Seiten, 16.00 EUR
Ilma Rakusa bewegt sich durch die unterschiedlichen Quartiere und "Zeiten" Berlins, zwischen den Erinnerungsstätten nationalsozialistischen Terrors und den Galerien, Kinos, Theatern und Cafés der Gegenwart,…

Ilma Rakusa: Mehr Meer

Cover
Droschl Verlag, Graz 2009
ISBN 9783854207603, Kartoniert, 321 Seiten, 23.00 EUR
Eine Kindheit und Jugend in Mitteleuropa, als dieses Mitteleuropa nach dem Zweiten Weltkrieg gerade seine politischen und kulturellen Konturen neu eingeschrieben bekam: Ilma Rakusa geht in ihren Erinnerungen…

Mohammed Bennis (Hg.) / Ilma Rakusa (Hg.): Die Minze erblüht in der Minze

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2008
ISBN 9783446208742, Gebunden, 197 Seiten, 21.50 EUR
Seit den legendären ersten Dichtertreffen im Jemen und der Herbsttagung 2003 der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung über "Arabische Poesie" hat sich ein reger und kontinuierlicher Austausch zwischen…

Ilma Rakusa: Von Ketzern und Klassikern

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2003
ISBN 9783518123256, Kartoniert, 236 Seiten, 10.00 EUR
Seit über einem Jahrzehnt schreibt die Autorin, Übersetzerin und Publizistin Ilma Rakusa über Bücher und Autoren aus Rußland. "Von Ketzern und Klassikern" handelt von Dostojewski, Tolstoj und Tschechow,…

Ilma Rakusa: Love after love

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2001
ISBN 9783518122518, Taschenbuch, 54 Seiten, 6.50 EUR
"Love after Love" enthält acht längere Gedichte, die alle um die verlorene Liebe kreisen. Die aufgewühlte, sich selbst immer wieder vergewissernde Sprache changiert zwischen Deutsch und Englisch, das…