Howard Cruse

Howard Cruse wurde 1944 in Springville (Alabama) als Sohn eines Predigers geboren und lebt heute mit dem Polit-Aktivisten und Schriftsteller Ed Sedarbaum, den er 2004 ehelichte, im Nordwesten von Massachussets. Sein zu Beginn der 1990er in vier Jahren entstandener Comic "Stuck Rubber Baby", in Deutschland 1996 erstmals unter dem Titel "Am Rande des Himmels" veröffentlicht, wurde für den American Library Association's Lesbian and Gay Book Award und den Lambda Literary Award nominiert sowie als "Best Graphic Novel" mit dem United Kingdom Comic Art Award und 2002 mit dem French Prix de la critique ausgezeichnet.

Howard Cruse: Stuck Rubber Baby.

Cover: Howard Cruse. Stuck Rubber Baby. Cross Cult Verlag, 2011.
Cross Cult Verlag, Ludwigsburg 2011
Aus dem Amerikanischen von Andreas C. Knigge. 1963, im Jahr des berühmten Marsches auf Washington von Martin Luther King und der Ermordung von John F. Kennedy, schließt sich der junge Südstaatler Toland…