Hassan Blasim

Hassan Blasim, geboren 1973 in Bagdad, studierte dort an der Filmhochschule. 1998 verließ er Bagdad und zog in den kurdischen Teil des Irak, wo er aus Angst um seine Familie unter dem Pseudonym Ouzad Osman Filme drehte, unter anderem den Spielfilm "Wounded Camera". 2004 emigrierte er nach Finnland.

Hassan Blasim: Der Verrückte vom Freiheitsplatz. und andere Geschichten über den Irak

Cover: Hassan Blasim. Der Verrückte vom Freiheitsplatz - und andere Geschichten über den Irak. Antje Kunstmann Verlag, München, 2015.
Antje Kunstmann Verlag, München 2015
Aus dem Arabischen von Hartmut Fähndrich. Wie erzählt man von einem Land, das sich seit 35 Jahren im Krieg befindet? Hassan Blasims Geschichten schildern den Irak der letzten Jahrzehnte als surrealistisches…