Gerold Hofmann

Gerold Hofmann, geboren 1954, studierte Germanistik und Geschichte in Heidelberg. Er arbeitet als Autor und Regisseur von Fernsehdokumentationen, überwiegend zu historischen und religiösen Themen. Für die ARD und das ZDF hat er unter anderem Dokumentationen über Dietrich Bonhoeffer, Augustinus, Paul Gerhardt und die Sachsenmission Karls des Großen produziert.

Gerold Hofmann: Mutig gegen Marx und Mielke. Die Christen und das Ende der DDR

Cover: Gerold Hofmann. Mutig gegen Marx und Mielke - Die Christen und das Ende der DDR. Evangelische Verlagsanstalt, Leipzig, 2009.
Evangelische Verlagsanstalt, Leipzig 2009
Mit Fotos und Dokumenten. Vierzig Jahre lang haben sich Christen in der DDR zu ihrem Glauben bekannt, gegen Anfeindung und Diskriminierung, gegen Hohn und Spott. Manche zogen sich zurück in die innere…