Buchautor

Detlef Bald

Detlef Bald, geboren 1941, lebt seit 1996 als freischaffender Historiker und Publizist in München. Er ist auch Mitarbeiter am Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg.

Detlef Bald: Politik der Verantwortung. Das Beispiel Helmut Schmidt. Das Primat des Politischen über das Militärische 1965-1975

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2008
ISBN 9783351026745, Gebunden, 288 Seiten, 29.90 EUR
Was qualifiziert einen Politiker zur Übernahme allerhöchster Verantwortung? Helmut Schmidt lässt sich bis heute von der Maxime leiten, der Politiker sei für die Folgen seines Handelns verantwortlich.…

Detlef Bald (Hg.) / Wolfram Wette: Alternativen zur Wiederbewaffnung. Friedenskonzeptionen in Westdeutschland 1945-1955

Cover
Klartext Verlag, Essen 2008
ISBN 9783837500134, Kartoniert, 220 Seiten, 22.00 EUR
Die Politik des ersten Kanzlers der Bundesrepublik Deutschland, Konrad Adenauer, sei ohne Alternativen gewesen, wird heute vielfach angenommen. Weil die USA es so wollten, habe es zwangsläufig zur Westintegration…

Detlef Bald: Die Bundeswehr. Eine kritische Geschichte 1955-2005

Cover
C. H. Beck Verlag, München 2005
ISBN 9783406527920, Paperback, 232 Seiten, 12.90 EUR
Dem Thema Militär ist in der modernen Geschichtsschreibung fast immer ein hoher Rang beigemessen worden. Für die Zeit nach 1945 liegen die Verhältnisse allerdings anders; es gibt kaum Darstellungen wie…

Detlef Bald: Die Weiße Rose. Von der Front in den Widerstand

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2003
ISBN 9783351025465, Gebunden, 203 Seiten, 18.00 EUR
Der Widerstand der "Weißen Rose" ist in der deutschen Geschichte einzigartig. Im offiziellen Geschichtsbild der Deutschen nach 1945 verkörpert diese Gruppe das bessere Deutschland und steht für den zivilen…

Detlef Bald / Johannes Klotz / Wolfram Wette: Mythos Wehrmacht. Nachkriegsdebatten und Traditionspflege

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2001
ISBN 9783746680729, Taschenbuch, 211 Seiten, 8.64 EUR
Die Ausstellung Vernichtungskrieg: Verbrechen der Wehrmacht 1941-1945 sorgte für heftige öffentliche Diskussionen. Das Buch zeigt, wie sich in der neuen Bundesrepublik eine veränderte Sicht auf den Nationalsozialismus…