Stichwort-Übersicht

Sophie Scholl

Insgesamt 60 Einträge in 4 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 15

Enis Maci: Eiscafé Europa. Essays

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783518127261, Kartoniert, 240 Seiten, 16.00 EUR
[…] Wie könnte Widerstand heute aussehen? Auf der Suche nach einer Antwort zieht Enis Maci eine Linie von Jeanne D'Arc über Sophie Scholl zu den albanischen Schwurjungfrauen. Sie…

Miriam Gebhardt: Die Weiße Rose. Wie aus ganz normalen Deutschen Widerstandskämpfer wurden

Cover
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2017
ISBN 9783421047304, Gebunden, 368 Seiten, 19.99 EUR
[…] Die Weiße Rose ist eine der bekanntesten Widerstandsgruppen in der deutschen Geschichte, vor allem Sophie Scholl und Hans Scholl werden immer wieder als leuchtende Vorbilder…

Frauke Geyken: Wir standen nicht abseits. Frauen im Widerstand gegen Hitler

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2014
ISBN 9783406659027, Gebunden, 352 Seiten, 24.95 EUR
[…] den Frauen? Dass neben Sophie Scholl auch viele andere mutige Widerständlerinnen gegen das Hitler-Regime gekämpft haben, ist kaum bekannt. Frauke Geyken erzählt, wie sie in…
mehr Bücher


3 Artikel von insgesamt 7

Die schönen Dreißigjährigen

Essay 09.06.2005 […] ihnen laufen gerade bei uns an - zeigen verschiedene Gesichter der deutschen Revolte, Rebellion oder zumindest einer inneren Emigration. Hier einige Beispiele: "Die fetten Jahre sind vorbei", "Sophie Scholl - Die letzten Tage", "Rosenstraße", "Napola" und - in gewissem Maße - auch "Gegen die Wand". In allen geht es um Rebellion. In "Gegen die Wand" um die Rebellion einer deutschen Türkin, die weder […] Falle befreien kann, indem er auf die Privilegien verzichtet und mit leeren Händen, aber Würde in die normale Gesellschaft zurückkehrt. Und schließlich die von Julia Jentsch bravourös gespielte "Sophie Scholl", die Geschichte einer Studentin aus der Organisation "Weiße Rose", die im Februar 1943 im Lichthof der Münchner Universität Flugblätter verstreute. Dafür wurde sie zum Tod durch die Guillotine […] gewisse Renationalisierung und das Selbstmitleid im deutschen gesellschaftlichen Diskurs ein Zeichen von Schwäche ist, nicht von Stärke und Überheblichkeit. Selbst Marc Rothermunds bewegender Film "Sophie Scholl" über den Protest einer Handvoll Münchner Studenten gegen den Krieg und das Dritte Reich ist in gewisser Weise anrührend, wegen der Unbeholfenheit in den Aktionen dieser Studenten, wegen des edlen […] Von Adam Krzeminski
mehr Artikel