David Vogel

David Vogel (1891-1944) wurde in Satanov, Podolien, geboren und schrieb Lyrik und Prosa in hebräischer Sprache. Von 1912 bis 1925 lebte er in Wien, später zog es ihn nach Zwischenaufenthalten in Berlin und Palästina nach Paris. Nach der Besetzung Frankreichs wurde Vogel ins Konzentrationslager Auschwitz deportiert, wo er 1944 ums Leben kam. Sein Werk umfasst expressionistische Gedichte, mehrere Novellen und Romane. Heute gilt Vogel als großer Erneuerer der hebräischen Literatur.

David Vogel: Eine Wiener Romanze. Roman

Cover: David Vogel. Eine Wiener Romanze - Roman. Aufbau Verlag, Berlin, 2013.
Aufbau Verlag, Berlin 2013
Aus dem Hebräischen von Ruth Achlama. Zu pikant, um gedruckt zu werden - das war "Eine Wiener Romanze", bis der Roman 100 Jahre nach seiner Niederschrift auf den Rückseiten eines unverfänglichen Manuskripts…