Buchautor

Bahman Nirumand

Stichwort: Ahmadinedschad, Mahmud
Bahman Nirumand, geboren 1936 in Teheran, studierte in Deutschland, promovierte über Bertolt Brecht, ging dann zurück in den Iran und geriet dort in Konflikt mit dem Schah-Regime, so dass er 1965 wieder nach Deutschland fliehen musste. Sein 1967 erschienenes Buch "Persien - Modell eines Entwicklungslandes oder die Diktatur der freien Welt" hatte großen Einfluss auf die deutsche Studentenbewegung. Ende der siebziger Jahre kehrte Nirumand nach Teheran zurück und beteiligte sich an der demokratischen Opposition gegen den Schah. Dreieinhalb Jahre später musste er das Land erneut verlassen. Diesmal bedrohten ihn die Religionswächter des Ayatollah Chomeini.

Bahman Nirumand: Iran. Die drohende Katastrophe

Cover
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2006
ISBN 9783462037081, Kartoniert, 224 Seiten, 16.90 EUR
Bahman Nirumand beschreibt die Gefahren, die von dem akuten Atomkonflikt mit dem Iran ausgehen. Und er analysiert die tiefen Widersprüche im Gottesstaat, die genutzt werden müssen, um einen militärischen…