Buchautor

Aimé Césaire

Aimé Césaire, 1913 in Basse-Pointe auf Martinique geboren, war ein afrokaribisch-französischer Schriftsteller und Politiker. Zusammen mit  Léopold Sédar Senghor begründete er das Konzept der Négritude, das die kulturelle Selbstbehauptung der Kolonisierten verfocht und die Solidarität mit den "Unterdrückten der Erde" einforderte. Césaires Werk umfasst Gedichtbände, Theaterstücke und Essays. Césaire starb 2008 in Fort-de-France.
1 Buch

Aimé Césaire: Über den Kolonialismus

Cover
Alexander Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783895814532, Kartoniert, 120 Seiten, 12.90 EUR
Aus dem Französischen von Heribert Becker. Der Klassiker des Anti-Kolonialismus aus den 1950er Jahren ist von erschreckender Aktualität.