Stichwort

Edward Said

9 Artikel

Die vertauschten Opfer

Essay 23.02.2015 […] gestimmt haben".7 Seltsame Reflexion die selbst ins rassistische Klischee führt, denn sie verknüpft politische Meinungen mit Hautfarben oder Religionen. 2. Das Prinzip der Äquivalenz 1978 erinnerte Edward Said in seinem "Orientalismus"-Buch an Karikaturen der westlichen Presse nach dem Krieg von 1973, die Araber mit Hakennasen an Zapfsäulen darstellten: "Eindeutig Semiten". Die verbreitete antisemitische […] christliche Europa, betont Gil Anidjar, konstruierte seinen Feind aus dem Araber und dem Juden, das heißt aus dem Verhältnis, das Europa zugleich zu Arabern und Juden unterhält"10. Ernest Renan machte Edward Said zufolge beim Aufbau der orientalistischen "Wissenschaft" die semitischen Thesen stark, die gegen Ende des 18. Jahrhunderts vom Historiker August Ludwig von Schlözer eingeführt wurden. Laut Said enthalten […] Von Pascal Bruckner

Edward W. Said ist tot

Link des Tages 26.09.2003 […] emigrierte als Teenager in die USA. Er war Professor für Anglistik und Vergleichende Literaturwissenschaften an der Columbia University. Ein Überblick über Schriften und Artikel von Edward Said findet man im Edward Said Archive und bei www.edwardsaid.org. Berühmt wurde Said mit seinem 1978 erstmals erschienenen Buch "Orientalism: Western Conceptions of the Orient", in dem er die Theorie aufstellte […] allem die arabische Welt - sei eine Erfindung des Westens (mehr dazu hier). Das Buch wurde kürzlich wieder aufgelegt und von Christopher Hitchens in Atlantic Monthly kritisiert: "The cosmopolitan Edward Said was ideally placed to explain East to West and West to East. What went wrong?" Die Dozentin für Englische Literatur, Clare Brandabur, lieferte in Counterpunch eine Replik. Zuvor hatte Said, ebenfalls […]

Vorgeblättert

Vorgeblättert 26.02.2003 […] anspielte, als er im Gefolge des 11. September die gemeinsamen "christlichen Wurzeln" und die angebliche Überlegenheit der westlichen Kultur beschwor. Der palästinensische Politikwissenschaftler Edward Said schrieb dazu: Besonders gefährlich wird der Terrorismus, wenn er sich mit abstrakten religiösen und politischen Vorstellungen verbindet und an vereinfachende Mythen anknüpft, die immer weniger […] aber die wahren Probleme bleiben ungelöst. Es gibt noch weitere Möglichkeiten, sich dem kritischen Denken zu entziehen, doch die Flucht in Vergangenheit oder Zukunft macht einen Großteil jener von Edward Said angesprochenen "Willkür" aus, die keine Rücksicht auf die Vernunft oder die historische Wirklichkeit nimmt. Teil 2 […]