Stichwort-Übersicht

Murathan Mungan

Insgesamt 19 Einträge in 4 Kategorien

3 Bücher

Murathan Mungan: Städte aus Frauen

Cover
Blumenbar Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783936738650, Gebunden, 352 Seiten, 21.90 EUR
[…] Aus dem Türkischen von Gerhard Meier. Die Frauen, von denen Mungan erzählt, sind uns fremd und nah zugleich. Sie glühen innerlich, und ihr Leben beginnt sich in einem unscheinbaren…

Murathan Mungan: Tschador. Roman

Cover
Blumenbar Verlag, München 2008
ISBN 9783936738414, Gebunden, 127 Seiten, 15.90 EUR
[…] Aus dem Türkischen von Gerhard Meier. Ein junger Mann namens Akbhar kehrt nach Jahren des Exils in sein Heimatland zurück. Ängstlich, aber auch von Hoffnung getrieben, begibt er sich…

Murathan Mungan: Palast des Ostens

Cover
Unionsverlag, Zürich 2006
ISBN 9783293100053, Gebunden, 256 Seiten, 19.90 EUR
[…] Aus dem Türkischen von Birgit Linde und Alex Bischof. Alle Paare in diesen fünf Erzählungen sind Liebende: Der Hirte und der Räuber, zwei junge Nomaden, der Todesengel Azrail und der…


3 Artikel

Bücherherbst 2008

Bücher der Saison 04.12.2008 […] Sardes Verlag. Eine sehr gute Übersicht über die Literatur der Türkei hat Barbara Frischmuth in der Presse geschrieben. Die zwei wichtigsten Neuentdeckungen in der türkischen Literatur waren Murathan Mungan und Perihan Magden. Perihan Magdens Istanbul-Story "Zwei Mädchen" ein Roman über eine zerstörerische Mädchenfreundschaft, wurde zwar nicht besprochen, doch der Autorin und ihren Büchern widmeten […] sagen: 'WIR sind doch die schönen Türken. WIR gehen ins Ballett. WIR sollten regieren. Nicht diese Bauern. Wie können sie es wagen!' Also suchen sie Schutz bei der Armee", zitiert sie die SZ. Murathan Mungans Roman "Tschador" () erzählt auf 127 Seiten von einem jungen Mann, der nach einem nicht näher bezeichneten Krieg in seine Heimat zurückkommt und seine Familie nicht mehr wiederfindet. Es regieren […]

Kritiker im Handgemenge

Bücherbrief 05.11.2008 […] Bücherbrief - in der Krimikolumne "Mord und Ratschlag" - in den "Büchern der Saison" vom Frühjahr 2008 - und in der Shortlist des Deutschen Buchpreises mit Links zu allen Kritiken Literatur Murathan Mungan Tschador Roman Blumenbar Verlag, München 2008, 15,90 Euro Tief beeindruckt hat die Kritiker diese kurz gefasste Vision einer Gesellschaft nach Religionskrieg, Bilderverbot und und Durchkreuzung […] aber ihre stille Sprachkraft - Gerhard Meier erhält hohes Lob für die Übersetzung - schnürt die Kehlen ein: Iris Radisch findet in der Zeit dafür das Wort "betörende Mondstaub-Prosa". Sie schätzt Murathan Mungans Bedeutung nach der Lektüre dieses Buchs als ebenso groß ein wie die Orhan Pamuks. Indem sie Politisches und Privates verschmelze, sei diese Geschichte charakteristisch für Mungan, befindet Tobias […]