Murathan Mungan

Städte aus Frauen

Cover: Städte aus Frauen
Blumenbar Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783936738650
Gebunden, 352 Seiten, 21,90 EUR

Klappentext

Aus dem Türkischen von Gerhard Meier. Die Frauen, von denen Mungan erzählt, sind uns fremd und nah zugleich. Sie glühen innerlich, und ihr Leben beginnt sich in einem unscheinbaren Moment für immer zu verändern. "Städte aus Frauen" könnte auch Stoff für einen Film von Pedro Almodovar sein ein Panoptikum der Gefühle, ein Trip ins Herz der Gegenwart. Er war eine der Entdeckungen des letzten Herbstes. Die Frauen, von denen Mungan hier erzählt, sind uns fremd und nah zugleich: Freundinnen, Schwestern, Verheiratete, Geliebte - deren Leben sich in einem unscheinbaren Moment fur immer verändert.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 08.06.2011

Okay, mutig, provokant und in seiner Mischung aus postmodernem und orientalischem Erzählen neu, unabhängig, das alles sind diese Erzählungen von Murathan Mungan für Jan Drees durchaus. Dass sich der exzentrische türkische Autor in seinen Texten den Frauen widmet, feministisch orientiert mit Sinn fürs Melodramatische, findet Drees spannend. Nur: Mitunter glaubt er sich dann doch in die Neunziger zurückversetzt, schlimmer noch: in einen Film mit Katja Riemann, in dem über Neurosen sinniert wird; kitschig wie ein türkisches Deckchen, ohne Kontur und für unseren Rezensenten offensichtlich nur schwer zu ertragen.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter