Stichwort-Übersicht

Gilles Kepel

Insgesamt 59 Einträge in 4 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 6

Gilles Kepel: Chaos. Die Krisen in Nordafrika und im Nahen Osten verstehen

Cover
Antje Kunstmann Verlag, München 2019
ISBN 9783956143205, Gebunden, 448 Seiten, 28.00 EUR
[…] demografischem Druck und der Notwendigkeit eines Wandels überholter Wirtschaftssysteme konfrontiert.Kaum einer kennt den Nahen Osten besser als der renommierte französische Soziologe…

Gilles Kepel: Der Bruch. Frankreichs gespaltene Gesellschaft

Cover
Antje Kunstmann Verlag, München 2017
ISBN 9783956141881, Gebunden, 240 Seiten, 20.00 EUR
[…] den der rechtsradikale Front National erfährt. Maßgeblich dazu beigetragen hat der islamistische Terror, der in Frankreich bis jetzt 239 Opfer gefordert hat. Der Soziologe und Islamwissenschaftler…

Gilles Kepel: Terror in Frankreich. Der neue Dschihad in Europa

Cover
Antje Kunstmann Verlag, München 2016
ISBN 9783956141294, Gebunden, 304 Seiten, 24.00 EUR
[…] Mitarbeit von Antoine Jardin. Aus dem Französischen von Werner Damson. Die Terroranschläge im Januar und November 2015 haben Frankreich und Europa schwer erschüttert. Der Soziologe…
mehr Bücher


3 Artikel

Vom Nachttisch geräumt

Vom Nachttisch geräumt 21.12.2001 […] Einzelheiten und ist für den mehr Geduld aufbringenden Leser das Buch, aus dem er am meisten über den arabischen Terroristen erfährt. Das beste Buch zum Thema islamischer Extremismus stammt von Gilles Kepel und heißt "Das Schwarzbuch des Dschihad". Aufstieg und Niedergang des Islamismus" (Piper Verlag, 560 Seiten, 58,48 Mark). Das Buch erschien im Jahre 2000 und nach dem 11. September musste der Pariser […] eine Veränderung der Verhältnisse in die Ferne rückt, dann wollen die Vertreter extremer Ansichten nicht mehr überzeugen, sondern bomben. Aber ganz unabhängig von diesen Schlussfolgerungen bietet Gilles Kepel eine eindrückliche Darstellung des Aufstiegs der Idee einer fundamentalislamischen Wende. Ihre Vorgeschichte mit den in den zwanziger Jahren in Ägypten gegründeten Moslembrüdern und ihr epochaler […] islamistische Bewegungen in Tunesien, Marokko, Ägypten, Usbekistan, der Türkei und Südasien. Interessant ist zu erfahren, dass einer der Begründer des modernen Islamismus, einer der "Helden" auch in Gilles Kepels "Dschihad", der aus einer alten Sufifamilie stammende pakistanische Intellektuelle Maududi (1903-1979)sich systematisch mit westlicher Philosophie beschäftigt haben soll. Seine Vorstellung von der […] Von Arno Widmann