Stichwort

Islam

23 Artikel - Seite 1 von 2

Die große Faszination

Essay 12.10.2015 […] Islampädagogin, Lamya Kaddor, die als Religionslehrerin in Dinslaken einen anderen, friedlichen Islam zu vermitteln versucht, musste erleben, wie ehemalige Schüler von ihr sich für den Dschihad in Syrien […] sich hierbei um eine andere Glaubensrichtung ohne den geringsten Bezug zu den basalen Texten des Islam. Dabei bedient sie lediglich eine Retourkutsche auf salafistische Kampagnen, die ihrerseits nicht […] Allahs - auszurichten vermochte. Die sattsam bekannte Exkulpationsgeste "das hat nichts mit dem Islam zu tun" wird hier ad personam dekliniert: "das hat nichts mit mir zu tun". Jeden, der daran zweifelt […] Von Daniele Dell'Agli

Die Grenzen enger ziehen

Redaktionsblog - Im Ententeich 28.01.2015 […] Nazizeit aufarbeiten, die Amerikaner die Sklaverei, die Franzosen ihre Kolonialvergangenheit. Aber den Islam zur Selbstreflexion aufzufordern – das wäre Islamophobie. Andreas Zielcke hat in der SZ am Freitag […] zum akademischen Sittenrichter für die Grenzen von Satire erklärt, dessen gerade publiziertes Buch "Islam and Controversy" vielen in diesem Moment wie gerufen kommt. Mondal, Anglist an der Londoner Brune […] Charlie Hebdo und kommt zu keinem guten Ergebnis für die Zeitschrift. Sofern ihre Karikaturen den Islam attackierten, attackierten sie zwar eine Figur der Macht und seien somit legitim. Aber Charlie Hebdo […] Von Thierry Chervel

Die wahren Phoben sind die Philen

Redaktionsblog - Im Ententeich 23.05.2011 […] wieder abgesprochen werden. Revolution sieht anders aus. Der gesellschaftspolitische Teufelskreis im Islam lässt sich so nüchtern wie fatalistisch so beschreiben: solange eine Religion sich anmaßt, als totalitäre […] "Islamophobie". Wie der Begriff besagt, kann als "islamophob" nur bezeichnet werden, wer Angst vor dem Islam hat. Lassen wir einmal beiseite, dass Phobien grundsätzlich Ekel-, Lähmungs- und Fluchtreflexe hervorrufen […] mitgemeinte Sinn von "Islamhass" oder "Rassismus" getroffen wäre: Wenn jemand keine Angst vor dem Islam hat, dann doch wohl Publizisten, die dessen sozialen Fallout unbeirrt kritisieren, wie zum Beispiel […] Von Daniele Dell'Agli

Die Muster des Kulturalismus

Redaktionsblog - Im Ententeich 08.09.2010 […] und in der Necla Kelek zu einem Heinrich Treitschke der Gegenwart umgemodelt wird. Kelek sagt: Der Islam ist das Problem. Und Treitschke sagte: Die Juden sind unser Unglück. Man weiß ja, wohin das führte […] sein Recht auf freie Meinungsäußerung verteidigt. Necla Kelek oder Ayaan Hirsi Ali kritisieren den Islam nicht, um junge Musliminnen anschließend auf die Plätze zu verweisen und ihnen mitzuteilen, dass sie […] gerade ankämpft. Der Kulturalismus ist doch das Problem, auch das von Bahners und Assheuer, die den Islam so sein lassen wollen und sich seine Kritiker nur als tümelnde Teutonen oder tendenzielle Treitschkes […] Von Thierry Chervel