Übersicht

Stichwort "Istvan Eörsi"


3 Bücher von insgesamt 5

Istvan Eörsi: Im geschlossenen Raum. Roman

Cover: Istvan Eörsi. Im geschlossenen Raum - Roman. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2006.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2006
ISBN 9783518417492, Gebunden, 323 Seiten, 22,80 EUR
Aus dem Ungarischen von Heinrich Eisterer und mit einem Nachwort von György Konrad. Ein ungarischer Schriftsteller, Alter ego des kämpferischen Moralisten Istvan Eörsi, gibt einer jungen Journalistin…

Berlin, meine Liebe. Schließen Sie bitte die Augen. Ungarische Autoren schreiben über Berlin

Cover: Berlin, meine Liebe. Schließen Sie bitte die Augen - Ungarische Autoren schreiben über Berlin. Matthes und Seitz, Berlin, 2006.
Matthes und Seitz, Berlin 2006
ISBN 9783882211092, Gebunden, 254 Seiten, 19,90 EUR
Herausgegeben vom Berliner Künstlerprogramm des DAAD von Monika Dozsai, Gabriella Gönczy und Nina Hartl. Mit einem Nachwort von Ilma Rakusa. Wurzellosigkeit, Leichtigkeit und Schwindel befällt die ungarischen…

Markus Jaroschka/Dzevad Karahasan: Poetik der Grenze. Über die Grenzen sprechen - literarische Brücken für Europa

Cover: Markus Jaroschka (Hg.) / Dzevad Karahasan. Poetik der Grenze - Über die Grenzen sprechen - literarische Brücken für Europa. Steirische Verlagsgesellschaft, Graz, 2003.
Steirische Verlagsgesellschaft, Graz 2003
ISBN 9783854890843, Broschiert, 304 Seiten, 18,00 EUR
Das Wort "Grenze" bewegt die abendländische Philosophie seit der Antike - die beiden Pole Endlichkeit und Unendlichkeit. Die Grenze - was ist das? Wer nach der Grenze fragt ist gezwungen sprachliche Umschreibungen…