Übersicht

Stichwort "Eliten"


3 Bücher von insgesamt 9

Edzard Reuter: Stunde der Heuchler. Wie Manager und Politiker uns zum Narren halten. Eine Polemik

Cover: Edzard Reuter. Stunde der Heuchler - Wie Manager und Politiker uns zum Narren halten. Eine Polemik. Econ Verlag, Berlin, 2010.
Econ Verlag, Berlin 2010
ISBN 9783430200905, Gebunden, 176 Seiten, 18,00 EUR
Edzard Reuter malt das erschreckende Bild einer Gesellschaft, deren Verantwortliche nur noch auf Machtanhäufung und Bereicherung aus sind. Anstatt ihrer Vorbildfunktion gerecht zu werden, begehen sie…

Julia Friedrichs: Gestatten: Elite. Auf den Spuren der Mächtigen von morgen

Cover: Julia Friedrichs. Gestatten: Elite - Auf den Spuren der Mächtigen von morgen. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg, 2008.
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2008
ISBN 9783455500516, Gebunden, 255 Seiten, 17,95 EUR
"Es gibt Menschen, sagte er, die sind oben; das sind Gewinner. Und Menschen, die sind unten; die Verlierer." Und wenn man sich weigert, das zu akzeptieren? "Dann", sagte der Coach, "heißt es ganz schnell…

Heike Schmoll: Lob der Elite. Warum wir sie brauchen

Cover: Heike Schmoll. Lob der Elite - Warum wir sie brauchen. C. H. Beck Verlag, München, 2008.
C. H. Beck Verlag, München 2008
ISBN 9783406570285, Gebunden, 173 Seiten, 17,90 EUR
Der Begriff "Elite" wird neuerdings wieder ganz unbefangen gebraucht, vor allem im Zusammenhang mit den neuen Elitehochschulen. Doch lassen sich Eliten schaffen? Und ist dies in einer Demokratie überhaupt…