Stichwort

Eliten

13 Artikel

Swetlana Alexijewitsch

Redaktionsblog - Im Ententeich 13.02.2016 […] Ungleichheit vorbereitet. Früher hatten wir Angst vor der Polizei, heute haben wir Angst vor dem Leben. Schuld daran sind nicht die Politiker wie Jelzin oder Putin. Die waren nur deshalb möglich, weil die Elite die Situation nicht bewältigen konnte. Intellektuelle stehen nicht auf gegen reiche Proleten, die sich mit ihren goldenen Klos brüsten. Sie sagen ihnen nicht: Das ist beschämend." "Es gibt", so Al […] Von Anja Seeliger

Unter dem Gesetz der Väter: 'Nakom' aus Ghana und 'Sand Storm' aus Israel (Panorama)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 12.02.2016 […] "Sand Storm", das Debüt der israelischen Regisseurin Elite Zexers, beginnt mit einer Autofahrt durch die eine imposante Landschaft der Negev-Wüste, vorbei an Siedlungen, in denen Zelte, ärmliche Schuppen und karge Häuser kaum voneinander zu unterscheiden sind. Am Steuer sitzt die junge Laila; wenn es niemand sieht, lässt der Vater sie Autofahren, über ihre mittelmäßigen Schulnoten ist er milde erbost […] er den einen für eine Beerdigung schlachten lässt, läuft der andere Hund fort. Der Witz ist: Der Chief glaubt, seine Geschichte sei eine Parabel auf den weißen Mann. Sufat Chol - Sand Storm. Regie: Elite Zexer. Mit Lamis Ammar, Ruba Blal-Asfour, Haitham Omari, und anderen. Israel 2015, 88 Minuten (Vorführtermine) Nakom. Regie: Kelly Norris und TW Pittman. Mit Jacob Ayanaba, Grace Ayariga, Abdul Aziz […] Von Thekla Dannenberg

'Ihr seid Sieger!'

Redaktionsblog - Im Ententeich 08.10.2015 […] nationale Identität in der Abgrenzung zum Stalinismus und zu Russland, betrieben aber kaum eine ernsthafte historische Forschung zur eigenen Geschichte. Vor allem nutzten viele neue Nationen und ihre Eliten die Auslagerung historischer Verantwortung nach Russland dazu, die eigenen Hände in Unschuld zu waschen. Die "nationale Identität" war auch für den Historiker und Mitbegründer der Menschenrechtso […] Von Thekla Dannenberg

Magazinrundschau: die besten Artikel 2013

Redaktionsblog - Im Ententeich 24.12.2013 […] Eigentumsrecht im Westen, während sie diese Dinge in ihrem eigenen Land systematisch unterminieren. Nicht sie, sondern die 40 Millionen Ukrainer werden von Europa ausgeschlossen, während die herrschende Elite la dolce vita in den Resorts des Westen genießt und das verarmte Land bis auf den letzten Tropen aussaugt." Péter Nádas beschreibt in Elet es Irodalom in einem umfangreichen Essay in 12 Punkten die […] Von Thekla Dannenberg, Anja Seeliger

Ein Film über kein Kind: Ursula Meiers 'L'enfant d'en haut' (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 14.02.2012 […] Schweizer Skigebiets. Um sich und seiner Schwester, die keiner geregelten Arbeit nachgeht, den Unterhalt zu ermöglichen, begibt sich Simon auf kleine Raubzüge in die Berge, wo eine wohlhabende Après-Ski-Elite zunächst gar nicht merkt, wenn sie bestohlen wird: So saturiert sind die! Er lässt Skier, Brillen, Handschuhe mitgehen, und vertickt sie zu Schwarzmarktpreisen an Angehörige der Dienstleisterklasse […] Von Nikolaus Perneczky

Senegalesisches Stationendrama: Alain Gomis' 'Aujourd'hui' (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 11.02.2012 […] Zuspitzung ins Satirische, so in einer Szene, in der eine Gruppe heuchlerischer Honoratioren auftritt, die nicht nur sozioökonomisch, sondern auch auf der Ebene der Figurenzeichnung mit der postkolonialen Elite übereinstimmen, wie Sembène sie so unnachgiebig karikiert hat. Von Mambéty überlebt in "Tey" das Bedürfnis, die Flucht zu ergreifen vor der schlechten Wirklichkeit, buchstäblich (weg aus Senegal) wie […] Von Nikolaus Perneczky

Wer ist hier rechts?

Redaktionsblog - Im Ententeich 19.05.2011 […] Artikel zu der Frage veröffentlicht: Der Antisemitismus der Muslimbrüder schadet nicht nur Israel, schreibt er, er schadet vor allem den Ägyptern. Er wurde ihnen von ihren religiösen und säkularen Eliten, die sie nun gerade abschütteln wollen, eingeimpft. Sie müssen auch ihn abschütteln: "Antisemitismus beruht auf Lügen und einer tiefen Unfähigkeit die Welt zu sehen, wie sie ist, Er bietet seinen Advokaten […] Von Thierry Chervel

Held ohne Anführungszeichen: Jose Padilhas 'Tropa de Elite 2'

Außer Atem: Das Berlinale Blog 13.02.2011 […] die isolierte ökonomische Dynamik des Drogenhandels, sondern - und dieses Wort bestimmt "Tropa de Elite 2": das System. Das System als das mafiöse Konglomerat aus Polizei und organisiertem Verbrechen, Staat und Privatwirtschaft, geschmeidig, anpassungsfähig, angetrieben von Korruption. "Tropa de Elite 2" ist die filmische Entsprechung einer solide recherchierten, vor allem aber literarisch hervorragend […] sicherlich nicht im Sinn gehabt haben. Doch allzu viele schlüssigere Konzepte für eine Wiederbelebung des politischen Films sind im gegenwärtigen Weltkino nicht in Sicht. "Tropa de Elite 2 - The enemy within" ("Tropa de Elite 2 - o inimigo agora e outro"). Regie: Jose Padilha. Darsteller: Wagner Moura, Sandro Rocha, Andre Mattos u.a., Brasilien 2010, 116 Minuten. (Panorama, Vorführtermine) […] Maßstäbe, aber es nimmt das politische Erbe des Cinema Novo, des neuen brasilianischen Films der sechziger und siebziger Jahre, auf zwar populistische, aber deswegen nicht dumme Art auf. "Tropa de Elite" gewann vor drei Jahren den Goldenen Bären, der Nachfolger brach im heimischen Brasilien letzten Herbst alle Kassenrekorde und ist jetzt im Panorama zu sehen. Der erste Film (hier Ekkehard Knörers Kritik) […] Von Lukas Foerster

Wikileaks und die Pressefreiheit

Redaktionsblog - Im Ententeich 13.12.2010 […] warum eigentlich Wikileaks und nicht Bob Woodward attackiert wird. Und er kommt zu dieser Schlussfolgerung: "Eliten gefällt die Idee, Verantwortung zu tragen, und sie trauen nicht wirklich 'den Menschen', die sie regieren, obwohl diese ihre Gehälter zahlen und ihre Kriege ausfechten. Eliten gefällt die Vorstellung von Macht und Insiderstatus: Es macht sie an, Dinge zu wissen, die andere nicht wissen […] Von Anja Seeliger

Das Gift der Selbstzensur

Redaktionsblog - Im Ententeich 18.08.2009 […] den muslimischen Bevölkerungen in Europa ausgingen, die ihrer Meinung nach besser integriert sind als angenommen - so geht es jedenfalls aus Besprechungen zu ihrem letzten Buch "Europas muslimische Eliten" hervor. Nein, diese Proteste waren inszeniert. Aber sie scheint in dem Buch auch näher auf die größtenteils völlig harmlosen Karikaturen einzugehen. Im Interview mit Helen Epstein auf dem Blog The […] Von Thierry Chervel

Die Früchte des Internets

Redaktionsblog - Im Ententeich 15.07.2009 […] von der Öffentlichkeit alimentierter Kopf, der der Allgemeinheit in irgendeiner Weise nützlich sein sollte, dürfe keinen Einfluss auf sein Publizieren haben. Er sah sich zum Beispiel als Teil einer Elite und möchte bestimmte seiner Werke nicht ohne seine Zustimmung einem von ihm als unqualifiziert angesehenen Netzpublikum zugeführt sehen. Bei späterer Gelegenheit wird er sicherlich erklären, wie er […] Von Thierry Chervel

Europa mit zwei Lungen

Redaktionsblog - Im Ententeich 19.03.2009 […] zeitgenössische Theaterstücke ansehe oder Literatur lese - vor allem junge polnische Künstler -, sehe ich hier Verachtung für die Institutionen eines freien Staates. Man kann natürlich sagen, dass die Eliten alles dafür getan haben, um zum Gegenstand von Verachtung zu werden, doch wenn niemand den demokratischen Staat verteidigen wird, wird er schließlich unterliegen. Meine Obsession ist die Verteidigung […] Von Thekla Dannenberg