Stichwort-Übersicht

Albert Camus

Insgesamt 141 Einträge in 4 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 37

Marko Martin: Dissidentisches Denken. Reisen zu den Zeugen eines Zeitalters

Cover
Die Andere Bibliothek, Berlin 2019
ISBN 9783847704157, Gebunden, 544 Seiten, 42.00 EUR
[…] zu vergegenwärtigen, dass diese Umwälzungen eine Vorgeschichte haben, die die Geschichte erst zu einer ganzen Geschichte werden lässt. Czesław Miłosz, aus Polen geflüchtet, wird zum…

Sarah Bakewell: Das Café der Existenzialisten. Freiheit, Sein und Aprikosencocktails

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2016
ISBN 9783406697647, Gebunden, 448 Seiten, 24.95 EUR
[…] eine in seiner Hütte im Schwarzwald dem Sein nachsinnend, der andere in Pariser Cafés wie besessen schreibend. Aber es geht auch um Edmund Husserl und Maurice Merleau-Ponty, Simone…

Rene Char: Suche nach Grund und Gipfel. Über den Maquis, Malerei, Dichtung, Philosophie

Cover
Klever Verlag, Wien 2015
ISBN 9783902665942, Gebunden, 224 Seiten, 22.90 EUR
[…] Repliken auf den Surrealismus, dem er sich bis Ende der 30er Jahre verpflichtet fühlt, folgen Aufzeichnungen und Erinnerungen aus dem Maquis. Wenn René Char seine Freundschaften mit…
mehr Bücher


3 Artikel von insgesamt 8

Sachbuch Wissenschaft

Bücher der Saison 26.11.2013 […] Hélène Cixous: "Clarice lässt uns das stille Atmen einer Rose erleben." In der FR verfällt Christian Thomas Lispectors Magie, ihrer Fantasie und ihrem "lebhaften Innenlebewesen". Am 7. November wäre Albert Camus hundert Jahre alt geworden. Von den neuen Biografien hat Iris Radischs Camus-Biografie "Camus. Das Ideal der Einfachheit" () am meisten Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Anhand Camus" zentraler Begriffe […] zerfiel." In der FAZ lobt Jochen Schimmang Empathie und Klugheit der Autorin, in der taz bewundert Doris Akrap die Eleganz des Buches. Hingewiesen sei auch auf Martin Meyers akribische Werkbiografie "Albert Camus" beim Verlag, ) und auf Michel Onfrays Biografie "Im Namen der Freiheit" beim Verlag, ), die Camus vor allem auch gegen seine ewigen Widersacher Jean-Paul Sartre und Bernard-Henri Lévy verteidigt […]
mehr Artikel