Perlentaucher-Autor

Dragana Mladenovi?

Dragana Mladenovi?, geboren 1977 im sächsischen Frankenberg, studierte Serbische Literatur und Vergleichende Literaturwissenschaft und arbeitet zurzeit an einer Dissertation an der Philologischen Fakultät der Universität Belgrad. Seit 2003 erschienen sechs preisgekrönte Gedichtbände, in denen sie sich u.a. mit politischen Szenarien, insbesondere dem Scheitern von Utopien, auseinandersetzt. Ihr zuletzt erschienener Lyrikband ist zugleich der erste, der auch in deutscher Sprache (in einer Übertragung von Jelena Dabic?) vorliegt: "Rodbina" (2010; dt. "Verwandtschaft", 2011). Zuletzt hat sie das Prosagedicht "Magda" (2012) veröffentlicht, einen "Roman in Versen", der aus der Innensicht eines im Koma liegenden Schriftstellers erzählt ist. Neben ihrer dichterischen Tätigkeit arbeitet Dragana Mladenovi? als Journalistin. Sie lebt in Pan?evo bei Belgrad.

1 Artikel