Vladimir Vertlib

Vladimir Vertlib, geboren 1966 in Leningrad, dem heutigen St. Petersburg, emigrierte 1971 mit seiner Familie nach Israel. Später übersiedelte er nach Österreich, dann zurück nach Israel, in die USA und schließlich, 1981, wieder nach Österreich. Er studierte Volkswirtschaftslehre in Wien und lebt derzeit in Salzburg. Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften; 1995 erschien sein erstes Buch, "Abschiebung".

Vladimir Vertlib: Lucia Binar und die russische Seele. Roman

Cover: Vladimir Vertlib. Lucia Binar und die russische Seele - Roman. Deuticke Verlag, Wien, 2015.
Deuticke Verlag, Wien 2015
Lucia Binar ist 83, und sie ist verärgert. Die Große Mohrengasse, in der sie seit langem lebt, soll aus Gründen der politischen Korrektheit in "Große Möhrengasse" umgetauft werden. Und die soziale Einrichtung,…

Vladimir Vertlib: Schimons Schweigen. Roman

Cover: Vladimir Vertlib. Schimons Schweigen - Roman. Deuticke Verlag, Wien, 2012.
Deuticke Verlag, Wien 2012
Warum haben der Vater und sein einst bester Freund Schimon dreißig Jahre kein Wort mehr miteinander gewechselt? In der Sowjetunion kämpften sie gemeinsam im Untergrund. Vertlib versucht dieses Rätsel…

Vladimir Vertlib: Am Morgen des zwölften Tages. Roman

Cover: Vladimir Vertlib. Am Morgen des zwölften Tages - Roman. Deuticke Verlag, Wien, 2009.
Deuticke Verlag, Wien 2009
Astrid Heisenberg und ihr Großvater haben auf sehr unterschiedliche Weise eine enge Beziehung zum Orient. Astrid hat eine Schwäche für orientalische Männer. Doch der Vater ihrer mittlerweile 19-jährigen…

Vladimir Vertlib: Mein erster Mörder. Lebensgeschichten

Cover: Vladimir Vertlib. Mein erster Mörder - Lebensgeschichten. Zsolnay Verlag, Wien, 2006.
Zsolnay Verlag, Wien 2006
In der Titelgeschichte "Mein erster Mörder" wird ein bis dahin unbescholtener Mann wegen Totschlags zu acht Jahren Gefängnis verurteilt. Was haben sein Vater und dessen Rolle im Zweiten Weltkrieg mit…

Vladimir Vertlib: Letzter Wunsch. Roman

Cover: Vladimir Vertlib. Letzter Wunsch - Roman. Deuticke Verlag, Wien, 2003.
Deuticke Verlag, Wien 2003
Gabriel Salzinger versucht den letzten Willen seines verstorbenen Vaters zu erfüllen: ein Grab auf dem jüdischen Friedhof der deutschen Kleinstadt Gigricht, neben seiner Frau. Doch das Begräbnis wird…

Vladimir Vertlib: Das besondere Gedächtnis der Rosa Masur. Roman

Cover: Vladimir Vertlib. Das besondere Gedächtnis der Rosa Masur - Roman. Deuticke Verlag, Wien, 2001.
Deuticke Verlag, Wien 2001
Über neunzig Jahre alt ist Rosa Masur, als sie für ein "Jubiläumsbuch", das anlässlich der 750-Jahr-Feier der deutschen Stadt Gigricht erscheint, aus ihrem Leben erzählen soll. Erst wenige Monate zuvor…