Valter Hugo Mae

Valter Hugo Mãe, geboren 1971 in Angola, studierte Jura und portugiesische Literatur. Er schreibt für verschiedene portugiesische Zeitungen und Magazine über Literatur, Kunst und Musik. Darüber hinaus hat Mãe Gedichte, Kinderbücher und Romane veröffentlicht und gilt als einer der wichtigsten Vertreter der jungen portugiesischen Literatur. 2007 wurde er mit dem Saramago-Preis für seinen Roman "o remorso de baltazar serapião" ausgezeichnet. Er ist Sänger der Band governo und bildender Künstler. Valter Hugo Mãe lebt im Norden Portugals.

Valter Hugo Mae: Das Haus der glücklichen Alten. Roman

Cover: Valter Hugo Mae. Das Haus der glücklichen Alten - Roman. Nagel und Kimche Verlag, Zürich, 2013.
Nagel und Kimche Verlag, Zürich 2013
Aus dem Portugiesischen von Ulrich Kunzmann und Klaus Laabs. Im Alter von 84 Jahren verliert Antonio Silva seine Frau. Aber es kommt noch schlimmer: Er muss ins Altersheim. Gemeinsam mit anderen Greisen…