Buchautor

Sebastian Lehmann

Sebastian Lehmann, in Freiburg geboren, lebt in Berlin. Seit über zehn Jahren schreibt er Kurzgeschichten über Themen wie Langeweile, Apokalypse, Jugendkulturen, Kapitalismus und Eltern. Regelmäßig kann man seine Kolumnen auf radioeins und SWR 3 hören. In Berlin ist er Teil der größten Lesebühne Deutschlands, der "Lesedüne", die auch als "Bühne 36" im rbb Fernsehen und auf Netflix lief. Zudem moderiert er den Kreuzberg Slam und zusammen mit Julius Fischer den Podcast "Zwei zu viel". 2017 erschien sein Roman "Parallel leben" bei Voland & Quist.
1 Buch

Sebastian Lehmann: Parallel leben. Ein Roman

Cover
Voland und Quist Verlag, Dresden und Leipzig 2017
ISBN 9783863911850, Gebunden, 272 Seiten, 19.00 EUR
Paul Ferber lebt mit seiner Familie in Berlin und sollte eigentlich seine Doktorarbeit über Liebe in der Literatur zu Ende schreiben. Doch inzwischen hat er genug von der Universität. Und auch das Thema…
Stichwörter