Savinien Cyrano de Bergerac

Savinien Cyrano de Bergerac, eigentlich Hector-Savinien de Cyrano, wurde 1619 in Paris als Sohn einer reichen Bürgerfamilie geboren, wuchs jedoch vom siebten oder achten Lebensjahr an als Pflegekind eines Landpfarrers auf. Er studierte am College de Beauvais und kämpfte als Soldat bei den Gascogner Garden. 1641 quittierte er den Dienst und kehrte nach Paris zurück, wo er 1655 starb. In seinen satirisch-utopischen Romanen mit ihrer scharfen Kritik an politischen, philosophischen und kirchlichen Autoritäten zeigt er sich als Vorläufer der Aufklärung. Edmond Rostand widmete ihm 1897 das romantisch-komödiantische Versdrama Cyrano de Bergerac.

Savinien Cyrano de Bergerac: Reise zum Mond und zur Sonne. Zwei Romane

Cover: Savinien Cyrano de Bergerac. Reise zum Mond und zur Sonne - Zwei Romane. Eichborn Verlag, Köln, 2005.
Eichborn Verlag, Frankfurt am Main 2005
Aus dem Französischen und mit einem Nachwort von Wolfgang Tschöke. Cyrano de Bergerac: das ist der langnasige Dichter und Fechter, der seine Pointen mit Feder- und Degenspitze gleichermaßen treffend…