Said

Said, geboren 1947 in Teheran, lebt seit 1965 in München. Sein literarisches Werk wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter der Adelbert-von-Chamisso-Förderpreis (1991), der Premio Letterario Internazionale "Jean Monnet" (1994) und der Preis der Stadt Heidelberg "Literatur im Exil" (1996). Für sein politisches Engagement und seinen persönlichen Einsatz für verfolgte und inhaftierte Schriftsteller wurde Said 1997 die Hermann-Kesten-Medaille verliehen; im selben Jahr war er Stipendiat der Villa Aurora in Los Angeles.

Said: Psalmen.

Cover: Said. Psalmen. C. H. Beck Verlag, München, 2007.
C. H. Beck Verlag, München 2007
Mit einem Nachwort von Hans Maier. Seit langem schreibt Said, der eine unkonventionelle und nicht-konfessionelle Spiritualität sucht und um sie ringt, Psalmen. Die biblischen Psalmen, die die gesamte…

Said: Das Rot lächelt, das Blau schweigt. Geschichten über Bilder

Cover: Said. Das Rot lächelt, das Blau schweigt - Geschichten über Bilder. C. H. Beck Verlag, München, 2006.
C. H. Beck Verlag, München 2006
Bilder erzählen Geschichten, aber es braucht einen Dichter, um sie zur Sprache zu bringen. Seit Jahrzehnten beschäftigen Said bestimmte Gemälde und Zeichnungen, Aquarelle und Holzschnitte oder mittelalterliche…

Said: Ich und der Islam.

Cover: Said. Ich und der Islam. C. H. Beck Verlag, München, 2005.
C. H. Beck Verlag, München 2005
Said, der diese Religion nie ausgeübt hat, ist in einem islamischen Land aufgewachsen, dem Iran, in einer liberalen Familie, die ihm keine Religion aufgezwungen hat. Aber die Eindrücke des Kindes von…

Said: In Deutschland leben. Ein Gespräch mit Wieland Freund

Cover: Said. In Deutschland leben - Ein Gespräch mit Wieland Freund. C. H. Beck Verlag, München, 2004.
C. H. Beck Verlag, München 2004
Seit beinahe vierzig Jahren lebt der iranische Lyriker Said "in Deutschland". Mit dem "dritten Ohr" des Exilierten hat er den Deutschen zugehört, mit den Augen des Fremden hat er sie beobachtet. Nun…

Said: Außenhaut Binnenträume. Gedichte

Cover: Said. Außenhaut Binnenträume - Gedichte. C. H. Beck Verlag, München, 2002.
C. H. Beck Verlag, München 2002
Die Sprache, die Liebe, die Einsamkeit - und der Tod, vor dem alles fragwürdig wird und der sich zu oft schon im Leben eingenistet hat, die deutsche Sprache, die nicht die Muttersprache ist, aber zur…

Said: Friedrich Hölderlin empfängt niemanden mehr. Ein Hörspiel. 1 CD

Cover: Said. Friedrich Hölderlin empfängt niemanden mehr - Ein Hörspiel. 1 CD. C. H. Beck Verlag, München, 2002.
C. H. Beck Verlag, München 2002
Sprecher: Cornelius Obonya, Ulrike Grote und Said; Musik von Peter Zwetkoff. Friedrich Hölderlin ist 37 Jahre alt, als er den Turm im Hause der Familie Zimmer in Tübingen bezieht. Dreißig Jahre wird…

Said: Landschaften einer fernen Mutter.

Cover: Said. Landschaften einer fernen Mutter. C. H. Beck Verlag, München, 2001.
C. H. Beck Verlag, München 2001
Wenige Tage nach seiner Geburt wird Said von seiner Mutter getrennt: die Scheidung der Eltern vollzog sich bereits während der Schwangerschaft, und es war beschlossene Sache, dass das Kind ausschließlich…

Said: Dieses Tier, das es nicht gibt. Ein Bestiarium

Cover: Said. Dieses Tier, das es nicht gibt - Ein Bestiarium. C. H. Beck Verlag, München, 1999.
C. H. Beck Verlag, München 1999
Seit Franz Bleis "Bestiarium der Literatur" ist diese sehr ausgefallene Zoologie zu einer eigenen literarischen Gattung geworden. Said lässt das Genre wiederaufleben und hat damit ein bisweilen fast…