Rolf Muth

Rolf Muth, geboren 1929 in Thüringen, arbeitete für die Wismut und ab 1967 im Presseamt beim Vorsitzenden des Ministerrats der DDR. Von 1972 bis 1990 war er Mitarbeiter bzw. Sektorleiter im DDR-Außenministerium, Abteilung Journalistische Beziehungen. Von 1976 bis 1979 war er Leiter der Abteilung Presse und Kultur in der Ständigen Vertretung der DDR in Bonn.

Eberhard Grashoff/Rolf Muth: Drinnen vor der Tür. Die medienpolitischen Beziehungen 1972 - 1990

Edition Ost, Berlin 2000
Eberhard Grashoff und Franz Bertele, Bonns letzter Vertreter in Ost-Berlin, schraubten am 2. Oktober 1990 das Schild der Ständigen Vertretung von der Wand. Es war ein Duplikat - Unbekannte hatten Tage…