Buchautor

Robert Gernhardt

Stichwort: Neue Frankfurter Schule
Robert Gernhardt, 1937 in Reval (heute Tallin) in Estland geboren, studierte Malerei und Germanistik in Stuttgart und Berlin. Seit 1964 lebte er als Schriftsteller, Maler, Zeichner und Karikaturist in Frankfurt am Main. Er war Redakteur des Satiremagazins "Pardon" und als Mitbegründer der Zeitschrift "Titanic" ein Wegbereiter der "Neuen Frankfurter Schule". In den achtziger Jahren war Gernhardt am Drehbuch der "Otto"-Filme beteiligt. Von der Kritik wurde er erst in den neunziger Jahren als bedeutender Lyriker erkannt. Für sein Werk wurde er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter der Deutsche Kinderbuchpreis, der Kritikerpreis der Berliner Akademie der Künste, der Göttinger Elch für das Lebenswerk und der Heinrich-Heine-Preis der Stadt Düsseldorf. Robert Gernhardt starb im Juni 2006 in Frankfurt.
Stichwort: Neue Frankfurter Schule - 3 Bücher

Robert Gernhardt: Robert Gernhardt: Gesammelte Gedichte 1954-2004

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2005
ISBN 9783100255068, Gebunden, 1063 Seiten, 15.00 EUR
Seit fünfzig Jahren dichtet Robert Gernhardt. 1954 begann der Gymnasiast im Ton von Trakl und Benn zu reimen, heute ist Robert Gernhardt einer der bedeutendsten Lyriker deutscher Sprache. Seine Meisterschaft:…

Robert Gernhardt: Die K-Gedichte

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2004
ISBN 9783100255075, Gebunden, 102 Seiten, 14.00 EUR
Robert Gernhardt stellt helle und schnelle Gedichte zu zwei düsteren Themen vor: zu seiner Krebserkrankung und zum Irak-Krieg. Widmete er sich 1996 in "Herz in Not" den Schmerzen am Herzen, so flicht…

Bernd Eilert / Robert Gernhardt / Peter Knorr: Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche. Autorenlesung. 1 CD

Cover
Lido Verlag, Frankfurt am Main 2002
ISBN 9783821852232, CD, 17.90 EUR
Sie anten, wir fragworten! Wer so lange und so erfolgreich im Dienste des kunstvollen Wortwitzes tätig ist wie Robert Gernhardt und seine Freunde von der Neuen Frankfurter Schule, hinterlässt Spuren,…