Michael Zeuske

Michael Zeuske, geboren 1952, Sohn des Lateinamerikahistorikers Max Zeuske, ist Professor für iberische und lateinamerikanische Geschichte an der Universität Köln. Als Kind lebte er für einige Zeit auf Kuba, wo sein Vater für die DDR als Berater tätig war. Er studierte an der Universität Leipzig Philosophie und Geschichte mit Schwerpunkt der Geschichte Spaniens und Lateinamerikas. Zahlreiche Publikationen zu Kuba.

Michael Zeuske: Handbuch Geschichte der Sklaverei

Cover
Walter de Gruyter Verlag, Berlin 2013
ISBN 9783110278804, Gebunden, 725 Seiten, 129.95 EUR
Die Geschichte der Sklaverei wird in diesem Handbuch erstmalig in globalgeschichtlicher Perspektive systematisch dargestellt. Ausgangspunkt ist ein Verständnis von Sklaverei als Kapitalisierung menschlicher…

Michael Zeuske: Die Geschichte der Amistad

Cover
Philipp Reclam jun. Verlag, Stuttgart 2012
ISBN 9783150202678, Taschenbuch, 260 Seiten, 11.95 EUR
Die Geschichte des Sklavenschiffs Amistad fängt da an, wo die der britischen Abolitionisten aufhört: Das britische Empire hat die Sklaverei 1808 abgeschafft, Spanien 1820 den Sklavenhandel verboten. Spanien…

Michael Zeuske: Von Bolivar zu Chavez

Cover
Rotpunktverlag, Zürich 2008
ISBN 9783858693136, Broschiert, 620 Seiten, 32.00 EUR
Einige Jahrzehnte lang gehörte das Erdölland Venezuela zu den "stabilen Demokratien" in Lateinamerika. Zwischen 1950 und 1980 war es dank Petrodollars das reichste Land des Subkontinents. Venezuela ist…

Michael Zeuske: Schwarze Karibik

Cover
Rotpunktverlag, Zürich 2004
ISBN 9783858692726, Kartoniert, 652 Seiten, 22.50 EUR
Die Geschichte der "schwarzen Karibik" ist auch eine (Früh)geschichte der Globalisierung. Der transatlantische Sklavenhandel ist Teil einer globalisierten Wirtschaft. Die Bevölkerungen der Karibik sind…

Michael Zeuske: Kleine Geschichte Kubas

Cover
C. H. Beck Verlag, München 2000
ISBN 9783406459115, Taschenbuch, 160 Seiten, 12.27 EUR
Kubas Geschichte ist eine Geschichte des Reichtums und der Blüte, aber auch eine Geschichte der Armut, der Unterdrückung und des nie erlahmenden Widerstandes dagegen. Der Reichtum der Insel durch den…

Michael Zeuske: Die Insel der Extreme

Cover
Rotpunktverlag, Zürich 2000
ISBN 9783858692085, Broschiert, 278 Seiten, 17.38 EUR
Kuba ist das letzte Land der westlichen Hemisphäre, das sich "sozialistisch" nennt. Doch heute fragt sich alle Welt, wie die Ära nach Fidel Castro aussehen wird. Vor dem Hintergrund der großen Linien…